Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Weißkohl-Schmortopf - Rezept

zur Rezeptsuche Herzhafter Weißkohl-Schmortopf mit Kartoffeln und Kasseler.
Zutaten für: 4 Portionen

Zutaten

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 1 kg Kasseler ohne Knochen
  • 1 Kopf Weißkohl
  • 6 Kartoffeln
  • 1,5 Liter Gemüsebrühe
  • 100 ml Weißwein, trocken
  • 3 EL Rapsöl
  • EL Salz
  • Pfeffer
  • Basilikum

Zubereitung

1. Weißkohl in schmale Streifen schneiden, Kartoffeln schälen und würfeln. Öl in einem großen Topf erhitzen und die Weißkohlstreifen darin anbraten und einreduzieren lassen.

2. Sobald das Weißkohl leicht gebräunt ist, Kartoffelwürfel dazugeben und anschließend mit Brühe und Wein ablöschen. Auch den Kasseler Nacken in den Topf geben und darauf achten, dass alle Zutaten mit Flüssigkeit bedeckt sind. Einmal aufkochen lassen und die Hitze anschließend verringern.

3. Ca. 60 Min. bei niedriger Temperatur köcheln lassen, dann das Fleisch herausnehmen und würfeln. Vor dem Servieren mit frischem Basilikum bestreuen


Rezeptinformationen

Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 20 Min
Fertig in: 60 Min
Je Portion : 4 kJ, 1 kcal, 1 g Kohlenhydrate, 1 g Eiweiß, 1 g Fett

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Frühling/ Sommer/ Herbst/ Winter/ günstig

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste