Wir lieben Lebensmittel

Weihnachtsgans mit Knödeln

  • Zubereitungszeit: 40 Min
  • Fertig in: 190 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
8 Portionen
  • etwas Speisestärke
  • 3 Zweige Rosmarin
  • 400 ml Gänsefond
  • 1 EL Tomatenmark
  • 3 Karotten, in Stücken
  • 330 ml Bier
  • 2 große Gemüsezwiebeln
  • 1 Freiland-Gans, à ca. 4,5 kg
  • 20 g Butter

Für die Semmelknödel:

  • 2 EL frische Petersilie
  • 1 Zwiebel, fein geschnitten
  • 2 Eier
  • Muskat
  • 500 g Vollkorntoasts
  • 400 ml Milch
  • 1 EL Rapsöl

Für das Wirsinggemüse:

  • 800 g Wirsing
  • 120 g Zwiebeln, rot
  • 1 EL Gänsefett
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 50 ml Sahne

Zubereitung

1. Innereien und Fett an der Bauchöffnung entfernen. Hals und Flügelspitzen abtrennen und zurückstellen. Federkeile mit einer Pinzette entfernen. Haut mit Nadelstichen versehen. Gans innen salzen und pfeffern, außen mit Salz einreiben. Brust mit Butter in kleinen Flocken bestücken. In den Bräter setzen und 1/2 l Wasser angießen. In den vorgeheizten Ofen (180 °C Umluft) geben.

2. Sobald die Butter schmilzt, diese leicht verteilen. Nach ca. 60 Min. Zwiebeln (in Spalten), Karotten und Rosmarin zufügen. Oberfläche alle 15 Min. erst mit Bier, dann mit Bratfett übergießen. Garzeit: ca. 2,5 Stunden.

3. Milch erhitzen. Toastbrot würfeln, in Milch quellen lassen. Zwiebel in Öl glasig dünsten. Mit Petersilie bestreuen, abkühlen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Eiern unter die Masse mengen. Mit feuchten Händen 12 Knödel formen. In siedendes Salzwasser geben. Wenn die Knödel oben schwimmen, Hitze reduzieren und 10 Min. ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen.

4. Gans rausnehmen und im Ofen bei 80 °C warm halten. Garsud gründlich entfetten. Flügel und Hals hacken und in Gänsefett anbraten. Tomatenmark in den Topf geben, mitrösten. Garsud und Fond aufgießen. 10 Min. einkochen lassen. Durch ein Sieb gießen, erneut aufkochen. Mit Speisestärke abbinden. Dazu passt Wirsinggemüse.

5. Dafür die äußeren Blätter des Wirsings entfernen. Den Kopf halbieren, vierteln und den Strunk herausschneiden. Den Kohl in breite Streifen schneiden und waschen. Zwiebeln würfeln. Zwiebelwürfel in Fett anschwitzen, abgetropften Wirsing darauf geben. Den Kohl mit den Gewürzen verfeinern und kurz angehen lassen. Dann die Sahne und etwas Brühe angießen und das Gemüse bei schwacher Hitze cremig einkochen lassen, bis die Streifen gar sind. Das Gemüse abschmecken und servieren.

  • Je Portion: 3161 kJ, 755 kcal, 46 g Kohlenhydrate, 49 g Eiweiß, 38 g Fett

Mix-Teller-Rezept

Das Rezept entspricht dem EDEKA-Mix-Teller.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept