Wir lieben Lebensmittel

Weckewerk

Hessische Spezialität aus Schweinefleisch, -schwarten, Zwiebeln und Gewürzen. Gestreckt wird das Ganze mit Brötchen, in Hessen auch „Wecke“ oder „Wegge“ genannt wird es warm oder kalt serviert.

  • Zubereitungszeit: 40 Min
  • Fertig in: 40 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
6 Portionen
  • 1 Liter Fleischbrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 g Schweinefleisch aus der Keule
  • 150 g Schweineschwarten
  • 150 g Zwiebeln
  • 2 Brötchen vom Vortag
  • 250 g Schweinebauch, roh
  • 1 Prise Nelkenpulver
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 TL Majoran
  • 1 Prise Kümmel

Zubereitung

1. Fleischbrühe zum Kochen bringen und mit Salz und Pfeffer würzen. Schweinefleisch und Schwarten einlegen, aufkochen, Hitze reduzieren und zugedeckt etwa 40 Minuten köcheln lassen.

2. Schweinefleisch und Schwarten aus der Brühe heben, abtropfen und auskühlen lassen.

3. Zwiebeln schälen und fein hacken. Brötchen kleinschneiden, in eine Schüssel legen und mit 200 ml Kochsud übergießen.

4. Gekochtes Fleisch, Schwarten und Schweinebauch klein schneiden und mit den gehackten Zwiebeln durch die mittlere Scheibe (Scheibe 4 mm) des Fleischwolfes drehen.

5. Das Ganze in einen entsprechend großen Topf geben und bei mittlerer Hitze anbraten. Brötchen zum Fleisch geben, mit den Gewürzen würzen. Weckewerk unter ständigem Rühren weiter braten, bis eine homogene Masse entstanden ist. Nach Bedarf noch 100 ml Kochsud zugeben. Nochmals abschmecken.

6. Auf herzhaftem Brot mit Essiggurken servieren.

Sie haben Lust auf selbstgebackene Brötchen? Dann probieren Sie unser Rezept für schnelle Quarkbrötchen aus!

  • Je Portion: 1130 kJ, 270 kcal, 13 g Kohlenhydrate, 27 g Eiweiß, 12 g Fett, 54 mg Cholesterin, 1 g Ballaststoffe

EDEKA Produkt aus diesem Rezept