Wir lieben Lebensmittel

Walnuss-Schokoladentorte

Dunkle Biskuitteig-Böden mit einer Cremefüllung aus Schokolade, Karamell-Walnüssen und Sahne. Eine festliche Torte für den Adventskaffee!

  • Zubereitungszeit: 80 Min
  • Fertig in: 80 Min
  • Schwierigkeitsgrad: anspruchsvoll

Zutaten

Zutaten für:
16 Stücke

Für die karamellisierten Walnüsse:

  • 150 g Walnusskerne
  • 40 g Puderzucker

Zum Bestreichen der Böden:

  • 2 EL Himbeerkonfitüre

Für die Schokofüllung:

  • 3 Blatt Gelatine, weiß
  • 50 g Couverture, zartbitter
  • 250 ml Sahne
  • 40 g Zucker

Zum Tränken der Böden:

  • 30 ml Melasse (Zuckersirup)
  • 30 ml Rum, weiß

Für die Walnussfüllung:

  • 3 Blatt Gelatine, weiß
  • 250 ml Sahne
  • 40 g Zucker

Für die Garnitur:

  • 150 g Couvertüre
  • 250 ml Sahne
  • 40 g Zucker
  • 50 g Walnusskerne

Außerdem:

  • 3 Biskuitböden, dunkel

Zubereitung

1. Walnüsse mit dem Messer fein hacken, in einer Schüssel mit gesiebtem Puderzucker mischen und auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen. Bei 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) im vorgeheizten Backofen 8-10 Minuten karamellisieren. Aus dem Ofen nehmen, durch mischen und abkühlen lassen.

2. Für die Schokocreme die Gelatine einweichen. Kuvertüre auf einer Rohkostreibe fein raspeln. Sahne mit Zucker steif schlagen. Gelatine ausdrücken, auflösen und rasch unter die Sahne rühren. Schokoraspeln und die Hälfte der Karamell-Walnüsse unter die Sahne heben.

3. Den ersten Tortenboden auf eine Kuchenplatte legen und mit Himbeerkonfitüre bestreichen. Tortenring um den Boden legen, die Schoko-Creme darauf verteilen und glatt streichen.

4. Zuckersirup mit Rum mischen. Den zweiten Boden auflegen und mit der Hälfte der Rum-Sirup-Mischung tränken.

5. Für die Walnuss-Creme die Gelatine einweichen. Sahne mit Zucker steif schlagen. Gelatine ausdrücken, auflösen und rasch unter die Sahne rühren, restliche Karamell-Walnüsse unterheben. Walnuss-Creme auf den zweiten Boden streichen und den dritten Boden darauf setzen. Diesen mit der restlichen Rum-Sirup-Mischung tränken. Die Torte für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, bis die zwei Creme-Schichten fest geworden sind.

6. Inzwischen für die Garnitur die Kuvertüre nach Packungsvorschrift schmelzen. Die Hälfte der temperierten Kuvertüre mit einer Palette oder einem Messer hauchdünn auf eine glatte Arbeitsplatte (am besten Marmor) streichen und fast erstarren lassen (sie darf nicht fest sein). Ein Messer oder eine Spachtel im flachen Winkel ansetzen, auf die Unterlage drücken und jeweils 2-3 cm vorschieben. Die entstandenen Röllchen kühlen.

7. Sahne mit Zucker steif schlagen und auf die Torte streichen. Den Tortenring entfernen und die Torte mit den Schokoröllchen bestreuen. Walnusshälften darauf verteilen. Restliche flüssige Kuvertüre in eine Papier-Spritztülle füllen und die Oberfläche damit garnieren. Nochmals kurz kühl stellen.

Lust auf mehr schokoladige Rezepte? Entdecken Sie Kathis Rezept für eine Geburtstagstorte mit viel Schokolade oder dieses Donauwelle-Rezept!

Probieren Sie auch dieses Nusskuchen-Rezeptoder unsere leckeren Nussecken!

Und so bereiten Sie schnell und einfach den Biskuittteig zu!

  • Je Stück: 1888 kJ, 451 kcal, 36 g Kohlenhydrate, 7 g Eiweiß, 31 g Fett, 94 mg Cholesterin, 2 g Ballaststoffe