Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Vollkorn-Pastrami-Sandwich - Rezept

zur Rezeptsuche Vollkorn-Pastrami-Sandwich mit Tomate, Gurke und grobkörnigem Senf. Probieren Sie unser köstliches Vollkorn-Pastrami-Sandwich aus!
Zutaten für: 6 Portionen

Für die Pastrami Lake:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 500 g Rinderbrust, schier
  • 30 g Pökelsalz
  • 25 g Zucker, braun
  • 10 g Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 TL Ingwerpulver
  • 1 EL gemahlene Koriandersaat
  • 1 Liter Wasser
  • 2 Stück Lorbeerblätter

Für die Pastramiwürze ("Pastrami-Rub"):

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 2 EL Pfeffer, schwarz
  • 1 EL Knoblauchpulver
  • 1 EL Thymian
  • 2 EL gemahlene Koriandersaat

Für das Sandwich:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 12 Scheiben Vollkornbrot
  • 2 Stück Tomaten
  • 1 Gurke
  • 12 TL Senf, grobkörnig
  • 10 g Butter
  • 20 g roter Babyspinat (alternativ grüner)

Außerdem:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • Kugelgrill
  • Grillkohle
  • 1 Räuchermehl-Schale
  • 1 Handvoll Räuchermehl

1. Die Rinderbrust ggf. von Fett und sehnen befreien und gründlich unter fließendem Wasser abwaschen. 1L Wasser mit Pökelsalz, braunem Zucker, schwarzem Pfeffer, Ingwerpulver, Koriandersaat und den Lorbeerblättern in einem Topf aufkochen. Die fertige Pökelsalzlake in eine große Schüssel füllen und auskühlen lassen. Die Rinderbrust so hineinlegen, dass diese vollständig mit Lake bedeckt ist. Mit Folie abgedeckt im Kühlschrank 2 Tage lang pökeln. Das Fleisch jeweils morgens und abends wenden.

2. Die Würzzutaten im Mörser grob zerkleinern. Das Fleisch aus der Lake nehmen und aber-mals unter fließend Wasser abwaschen. Abtupfen und gleichmäßig mit den gemörserten Zuta-ten marinieren.

3. Den Grill anzünden und bis auf die Glut abbrennen lassen. Die Räuchermehl Schale füllen und auf das Rost stellen, sobald diese anfängt zu rauchen. Das Fleisch daneben platzieren und den Deckel schließen. Die Rinderbrust 2-3 Stunden räuchern, bis sie eine Kerntemperatur von 70°C erreicht hat. Das Fleisch alle halbe Stunde wenden und mit dem Fleischthermometer kontrollieren. Wichtig ist, dass der Grill währenddessen nicht ausgeht. Ggf. mit einzelnen Stücken Kohle erneut anzünden.

4. Das Pastrami auskühlen lassen und mit einem scharfen Messer in feine Tranchen schneiden.

5. Das Vollkornbrot buttern und mit Tomaten- und Gurkenscheiben belegen. Großzügig die Pastrami-Tranche verteilen und mit grobem Senf und Babyspinat genießen.

Probieren Sie weitere leckere Sandwich-Rezepte!

Tipp: Entdecken Sie, wie Sie leckere Brötchen selber backen!


Vollkorn-Pastrami-Sandwich nach New York Style

Die Pastrami entspringt der jüdischen Küche und wird aus Rindfleisch hergestellt. Vermutlich führten jüdische Einwanderer das würzige, geräucherte Fleisch Ende des 19. Jahrhunderts aus Rumänien nach Amerika ein. Dort wurde es, in dünne Scheiben geschnitten, als Belag für Sandwiches entdeckt. Unser Vollkorn-Pastrami-Sandwich-Rezept gibt es in mehreren Varianten: Kommt Pastrami im New York Style zum Einsatz, ist das belegte Brot sehr würzig. Sie können ein Vollkorn-Pastrami-Sandwich mit Gurke, Tomate und Senf daraus machen oder lediglich Mayonnaise und ein paar Scheibchen eingelegte Gurke mit der Pastrami kombinieren. Bereiten Sie das Vollkorn-Pastrami-Sandwich-Rezept mit der milderen Pastrami-Sorte American Style zu, schmecken auch gekochte Eier als zusätzlicher Belag auf dem Toast lecker.

Saucen und weitere Zutaten für Ihr Pastrami-Sandwich

Auf die Pastrami-Sorte und die übrigen Zutaten für Ihr Sandwich sollten Sie auch die Sauce abstimmen. Zum Zwiebel-Baguette in unserem Rezept passt ein Tomaten-Relish hervorragend. Weißbrot und würziger Räucherschinken schmecken mit einer Honig-Senf-Sauce köstlich, die mildere Pastrami lässt sich mit einer Chili-Schnittlauch-Sauce aufpeppen. Weitere Ideen für eine Pastrami-Sandwich-Sauce liefern unsere Sandwich-Rezepte.

Pastrami-Sandwich-Rezept – mit Käse, Salat und vegan

Essen Sie gern Käse in Kombination mit Fleisch, können Sie Ihr Pastrami-Sandwich auch mit Cheddar und einigen Essiggurkenscheiben ergänzen. Für Veganer gibt es geräucherte Schinkenersatzprodukte aus Seitan oder Weizenprotein, die sich ebenfalls beliebig verfeinern lassen. Tipp: Genießen Sie den geräucherten Schinken oder Tofu auch einmal als Feldsalat mit Pastrami oder Seitan und essen Sie das Brot einfach dazu. Wir empfehlen Vollkornbrot. Es schmeckt kräftiger und liefert mehr Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe als Weißmehlprodukte.

Pastrami-Sandwich-Rezept: Das Geheimnis liegt im Fleisch

Die Pastrami – eine geräucherte, gewürzte Fleischspezialität vom Rind – bildet das köstliche Herzstück des bekannten Sandwiches. Was Sie sonst noch für den Belag brauchen, verrät Ihnen unser Rezept.

Rezeptinformationen

Zutaten für: 6 Portionen
Zubereitungszeit: 20 Min
Fertig in: 51 Stunden 20 min
Je Portion : 2085 kJ, 498 kcal, 21 g Kohlenhydrate, 29 g Eiweiß, 33 g Fett, 0 mg Cholesterin, 5 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: anspruchsvoll

Kategorien: Snacks & Zwischenmahlzeit/ Frühling/ Sommer/ Herbst/ Winter/ mittlerer Preis/ Frühstück & Brunch/ Party & Büfett/ Grillen

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste