Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Veganer Nuss-Apfelkuchen - Rezept

zur Rezeptsuche Apfelkuchen aus Apfelmus und Nüssen auf dem Backblech gebacken.
Zutaten für: 24 Stück

Für den Kuchen:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 1,5 kg Äpfel
  • 25 g vegane Margarine
  • Saft einer halben Zitrone
  • 0,5 TL Zimt
  • 1000 ml Orangensaft EDEKA Bio Orangensaft
  • 140 g Dinkelmehl EDEKA Bio Dinkelmehl
  • 140 g Weizenmehl EDEKA Bio Weizenmehl
  • 10 g Backpulver
  • 150 g Mandeln, gemahlen EDEKA Mandeln, gemahlen
  • 75 g Haselnüsse, gehackt EDEKA Haselnusskerne, gehackt
  • 75 g Erdnüsse, geröstet
  • 3 EL Sojamehl
  • 3 EL Wasser, kalt
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 75 g Rohrohrzucker

Für die Dekoration:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 100 g Puderzucker
  • 2 EL Orangensaft
  • 20 g Rohrohrzucker
  • Lavendelblüten

1. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und die Viertel in Scheiben schneiden (ergibt etwa 1100 g).

2. Margarine in einem großen Topf schmelzen lassen, Apfelscheiben zugeben und mit Zitronensaft, Zimt und Orangensaft abschmecken. Apfelscheiben bei schwacher Hitze zugedeckt etwa 15 Minuten dünsten.

3. Die weich gedünsteten Äpfel mit einem Stabmixer (oder in einem Mixer) pürieren und abkühlen lassen.

4. Dinkel- und Weizenmehl, Backpulver, Mandeln, gehackte Hasel- und Erdnüsse in einer Schüssel mischen. Sojamehl mit dem Wasser anrühren, mit Rohrohrzucker und Vanillezucker zur Mehlmischung geben. Alles gut verrühren.

5. Apfelmus in die Schüssel geben und gut untermengen.

6. Ein tiefes Backblech (28 x 36 cm) mit Backpapier auslegen. Teigmasse darauf verteilen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) 35-40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!

7. Kuchen aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter stellen und abkühlen lassen.

8. Puderzucker in eine Schüssel sieben, mit dem Orangensaft zu einer dickflüssigen Glasur verrühren. Die Glasur in eine Papierspritztüte füllen und den Kuchen linienförmig verzieren. Mit dem Rohrohrzucker bestreuen und trocknen lassen.

9. Kuchen in Stücke von 7 x 6 cm Größe schneiden, mit Lavendelblüten garnieren, anrichten und servieren.

Entdecken Sie weitere vegane Rezepte – für ein Hauptgericht empfehlen wir das Rezept für vegane Pizza.

Tipp: Unser Nuss-Apfelkuchen eignet sich sehr gut als tolles selbstgebackenes Geschenk zum Muttertag!

Sie möchten noch weitere leckere Apfelrezepte? Dann entdecken Sie auch unseren saftigen Apfelkuchen vom Blech oder dieses Apfelkuchen-Rezept!

Probieren Sie auch dieses Nusskuchen-Rezept oder unsere leckeren Nussecken!

Vegan und lecker: Unser Rezept für vegane Müsliriegel!


EDEKA zuhause Silikon-Teigschaber:

  • Passt sich der Schüsselform an durch elastisches Funktionsteil aus Silikon
  • Zum Ausschaben und Glattstreichen von Teigen und Cremes geeignet
  • Mit abnehmbarem Funktionsteil zur leichten Reinigung
  • Griffe und Aufhängeösen aus rostfreiem Edelstahl 18/10
  • Stabile Qualität
  • Hitzebeständig bis 260 °C
  • Spülmaschinengeeignet
  • Praktische Aufhängeöse

Rezeptinformationen

Zutaten für: 24 Stück
Zubereitungszeit: 45 Min
Fertig in: 1 Stunde 20 Min
Je Stück : 875 kJ, 209 kcal, 27 g Kohlenhydrate, 5 g Eiweiß, 9 g Fett, 2,5 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Vegetarisch/ Gebäck & Kuchen/ Vegan/ Frühling/ Sommer/ Herbst/ Winter/ deutsch/ mittlerer Preis

Bewertung

(7) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste