Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Vegane Pizza mit Gemüse - Rezept

zur Rezeptsuche Unser Rezept für vegane Pizza bietet Ihnen eine leckere Alternative zu Pizza mit Käse, die schmeckt und für die Sie keine ausgefallenen Zutaten benötigen.
Zutaten für: 4 Portionen

Für den Pizzateig:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 250 g Weizenmehl Type 550 EDEKA Bio Weizenmehl
  • 50 g Buchweizenmehl
  • 20 g Hefe, frisch
  • 180 ml Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 0,5 TL Salz

Für die Tomatensauce:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 60 g Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400 g Tomaten
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark EDEKA Italia Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer

Für den Belag:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 200 g Zucchini
  • 200 g Paprika, gelb
  • 150 g Spargel, grün
  • 150 g Kirschtomaten
  • 1 Peperoni, mittelscharf
  • 1 EL Olivenöl
  • 50 g Rucola

1. Für den Teig das Mehl in eine Schüssel sieben, Buchweizenmehl untermischen, in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe hineinbröckeln und mit dem Wasser auflösen, dabei etwas Mehl vom Rand mit untermischen. Den Ansatz mit Mehl bestauben und zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis die Oberfläche Risse zeigt. Öl und Salz zugeben, alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Zudecken und zum doppelten Volumen aufgehen lassen.

2. Für die Sauce die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Tomaten blanchieren, häuten, halbieren, Stielansatz und Samen entfernen, letztere durch ein Sieb passieren, den Tomatensaft dabei auffangen. Das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Öl in einer Kasserolle erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen. Die Tomaten kurz mitdünsten, Tomatenmark einrühren, Tomatensaft angießen, salzen und pfeffern. Die Sauce bei reduzierter Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

3. Zucchini von Blüten- und Stielansatz befreien, in Scheiben schneiden. Paprikaschoten vierteln, Stielansatz, Samen und die weißen Trennwände entfernen und in Streifen schneiden. Vom Spargel die Enden etwas kürzen. Tomaten waschen, Stielansatz entfernen und halbieren. Peperoni vom Stielansatz befreien, in feine Ringe schneiden, dabei die Samen entfernen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zucchini und Paprikaschoten darin 3-4 Minuten anschwitzen. Spargel, Tomaten und Peperoni zufügen und 1 Minute mit anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Rucola verlesen, die harten Stiele entfernen, waschen und gut abtropfen lassen.

4. Backofen auf 220 Grad vorheizen.

5. Hefeteig kurz durchkneten, halbieren und auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zu 2 Fladen von je 28 cm Durchmesser ausrollen. Die Fladen auf mit Backpapier belegte Bleche legen. Mit dem Daumen rundherum einen Rand eindrücken. Teigböden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Mit der Tomatensauce besteichen, dabei rundum einen kleinen Rand frei lassen.

6. Die Fladen mit dem vorbereiteten Gemüse belegen. Nochmals 10-15 Minuten gehen lassen. In den Ofen schieben und etwa 20 Minuten backen. In der letzten Minuten den Rucola auf den Pizzas verteilen.

7. Pizzas aus dem Ofen nehmen, mit Basilikumblättchen garnieren, mit etwas Fleur de sel bestreuen und servieren.

Entdecken Sie weitere köstliche Gemüse-Rezepte!

Tipp: Vielseitig mit Hefe backen - probieren Sie mehr köstliche süße und pikante Hefeteig-Rezepte!


Rezept für vegane und vegetarische Pizza

Unsere vegane Pizza mit Zucchini, Paprika, Spargel und einer angenehmen Schärfe, die durch eine mittelscharfe Peperoni hervorgerufen wird, ist in knapp 90 Minuten fertig. In den Pizzateig für den selbst gemachten Boden wird neben Hefe und Weizenmehl auch eiweiß- und mineralstoffreiches Buchweizenmehl gemischt. Der Belag erhält durch aromatischen Basilikum, der ganz am Ende darüber gestreut wird, und frische Rucolablättchen eine zusätzliche Würze. Tipps: Da unsere vegane Pizza ohne Käse gebacken wird, können Sie den Geschmack entweder durch veganen Streukäse, den es fertig zu kaufen gibt, oder mithilfe von Hefeflocken, Semmelbröseln oder gemahlenen Nüssen imitieren.

Vegane-Pizza-Rezept: herzhafte Partysnacks & Pizza vom Grill

Für ein gemütliches Gartenfest hingegen ist unsere Pizza Verdura vom Grill perfekt geeignet. Die Pizza mit Gemüse erinnert aufgrund Ihrer Zubereitungsart ein wenig an ein Fladenbrot: Ovale Pizzaböden aus Hefeteig werden auf einem Holzkohlegrill ausgebacken und mit mediterranem Pfannengemüse sowie mit Mozzarella und Feta belegt. Tipp: Informieren Sie sich, worauf es bei der Auswahl der Zutaten, der Zubereitung und beim Backen von Pizza ankommt, und entdecken Sie bei uns die besten Tipps und Tricks zum Thema Pizza selber backen.

Vegane-Pizza-Rezept: Infos zu einer Ernährung ohne tierische Produkte

Wenn Sie sich mit dem Thema vegane Ernährung näher auseinandersetzen möchten, können Sie sich bei uns informieren und sich von unseren vielen veganen Koch- und Backideen inspirieren lassen. Bei uns erfahren Sie, welche Lebensmittel vegan sind, welche nicht und wie Sie einzelne Produkte im Sinne einer veganen Lebensweise ersetzen können.

Vegane-Pizza-Rezept – Genuss ohne tierische Produkte

Mit unserem Rezept für vegane Pizza und unseren veganen und vegetarischen Kochideen machen wir es Ihnen leicht, Ihre Ernährung umzustellen und sich in Zukunft ganz oder teilweise ohne Produkte tierischen Ursprungs zu ernähren.

Rezeptinformationen

Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 1 Std 0 min
Fertig in: 1 Stunde 20 Min
Je Portion : 1771 kJ, 423 kcal, 53 g Kohlenhydrate, 13 g Eiweiß, 17 g Fett, 0 mg Cholesterin, 4 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Vegetarisch/ Vegan/ Aufläufe, Überbackenes & Pizza/ Frühling/ Sommer/ mittlerer Preis

Bewertung

(1) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste