Wir lieben Lebensmittel

Tschebureki

Herzhaftes russisches Nationalgebäck.

  • Zubereitungszeit: 1 Std 20 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
6 Portionen

Für den Teig:

  • 250 g Weizenmehl (Type 405)
  • 1 Ei
  • 0,5 TL Salz
  • 50 ml Wasser

Für die Füllung:

  • 300 g Hackfleisch, gemischt
  • 1 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Msp. Koriander, gemahlen
  • etwas Petersilie, getrocknet

Außerdem:

  • etwas Schmand
  • etwas Petersilie, zum Bestreuen
  • Rapsöl

Zubereitung

1. Das Mehl in eine Rührschüssel geben. Ei und Salz in die Mitte vom Mehl geben und mit beiden Händen einkneten. Mit einem Eßlöffel das Wasser einrühren, bis ein fester Teig entsteht. Der Teig ist optimal, wenn er nicht mehr krümelt.

2. Den Teig für 20 Minuten abgedeckt in den Kühlschrank stellen. Währenddessen die Hackfüllung vorbereiten. Dafür die Zwiebel pellen, in feine Würfel schneiden und zusammen mit dem Hackfleisch und den Gewürzen in einer Rührschüssel verkneten.

3. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz ca. 2 mm dick ausrollen.

4. Mit einer runden Ausstechform oder einem kleinen Glas Kreise aus dem Teig ausstechen.

5. Mit einem Teelöffel die runden Teigstücke mit der Hackfleischmasse befüllen.

6. Den Teigrand mit etwas Wasser befeuchten und zuklappen, sodass gefüllte Halbmonde entstehen. Diese noch an den Rändern mit einer Gabel eindrücken.

7. Die gefüllten Teigtaschen mit ausreichend Rapsöl in der Pfanne frittieren. Die Hitze nicht zu hoch einstellen, um Fettspritzer zu vermeiden.

8. Die fertigen Tschebureki mit Schmand und Petersilie anrichten und genießen.

Probieren Sie auch dieses Fladenbrot Rezept und unsere köstlichen Fingerfood-Rezepte!

Entdecken Sie weitere russische Rezepte, wie dieses Pelmeni-Rezept!


Und als Dip: Tzatziki

  • Je Portion: 1717 kJ, 410 kcal, 46 g Kohlenhydrate, 22 g Eiweiß, 15 g Fett, 108 mg Cholesterin, 2 g Ballaststoffe