Wir lieben Lebensmittel

Träublesküchlein

Kleine Küchlein mit Johannisbeer-Baiser aus Schwaben.

  • Zubereitungszeit: 45 Min
  • Fertig in: 1 Stunde 50 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
6 Stück

Für den Teig:

  • 200 g Weizenmehl
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Mandeln, gemahlen
  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter

Für den Belag:

  • 300 g Johannisbeeren, rot
  • 3 Eiweiße
  • 120 g Zucker
  • 50 g Mandeln, gehackt
  • 1 EL Speisestärke

Außerdem:

  • Butter zum Einfetten
  • 20 etwas Mandeln, gehobelt

Zubereitung

1. Das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben, mit Salz, Mandeln und Zucker mischen, in die Mitte eine Vertiefung drücken und das Ei hinein geben. Die Butter in kleinen Flöckchen auf den Rand setzen und mit einem breiten Messer zerhacken. Dann rasch mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und 30 Minuten kühl stellen.

2. In der Zwischenzeit die Johannisbeeren entstielen, kurz waschen und auf einem Sieb abtropfen lassen.

3. Den Backofen auf 160˚ C Ober-/Unterhitze (Umluft 140 Grad) vorheizen. Die Eiweiße mit den Rührbesen des Handrührgeräts zu steifem Schnee schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. So lange weiter schlagen, bis die Masse schnittfest und glänzend ist. Die gehackten Mandeln und die Speisestärke untermischen.

4. Den Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer 3 mm dicken Teigplatte ausrollen und Kreise von reichlich 12 cm Durchmesser ausstechen. Die gefetteten Förmchen damit auslegen, die Ränder andrücken und die überstehenden Teigränder abschneiden. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen.

5. Die Johannisbeeren vorsichtig unter die Baisermasse heben und in die ausgekleideten Förmchen füllen. Die Oberfläche glattreichen, und mit den Mandelblättchen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen ca. 35 Minuten backen.

Probieren Sie auch dieses Baiser-Rezept!

  • Je Stück: 2357 kJ, 563 kcal, 66 g Kohlenhydrate, 13 g Eiweiß, 27 g Fett, 84 mg Cholesterin, 5 g Ballaststoffe