Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Topinambur Röstis - Rezept

zur Rezeptsuche Das kalorienarme Wurzelgemüse Topinambur eignet sich wunderbar als Beilage, Rohkost oder für Suppen – unsere Rezepte machen Appetit auf mehr!
Zutaten für: 4 Portionen
  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 200 g Topinambur
  • 200 g Kartoffeln
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Weizenmehl EDEKA Weizenmehl
  • Salz, Pfeffer
  • 20 ml Rapsöl GUT&GÜNSTIG Natives Rapskernöl
  • 2 Stangen Staudensellerie

1. Topinambur und Kartoffeln schälen und auf einer Küchenreibe grob raspeln. Mit Eigelb und Mehl verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Das Rapsöl in einer beschichteten Pfanne verteilen und darin 4 Rösti formen. Die Pfanne auf den Herd setzen, erhitzen und die Rösti von beiden Seiten 4-6 Minuten goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

3. Den Staudensellerie waschen und die Blätter zum Garnieren entfernen. Die Stangen putzen und in dünne Ringe schneiden. Die Rösti auf kleinen Tellern anrichten und mit den Selleriescheiben bzw. Blättern granieren.

Probieren Sie auch dieses leckere Rösti-Rezept und diese Bratkartoffeln!


Öfters ein Topinambur-Gericht – es lohnt sich!

Bevor Topinambur ab dem 17. Jahrhundert von der Kartoffel verdrängt wurde, stand das Sonnenblumengewächs als Grundnahrungsmittel auf der Liste der Zutaten zahlreicher Rezepte. Das Wurzelgemüse wieder häufiger in die Ernährung einzubauen, hat viele Vorteile. Zunächst einmal schmeckt die hellbraune bis violette Knolle einfach gut: süßlich und fein nach Nuss. In unserem Rezept für Topinambur-Püree mit Schwarzwurzeln, Haselnüssen und Sahne rundet ein Hauch von Zimt das Gericht wunderbar ab. Ansonsten harmoniert – ähnlich wie bei der Kartoffel – Muskat sehr gut mit Topinambur. Als weitere Gemüsesorten passen milde Kohlarten und Rüben hervorragend zu dem Wurzelgemüse – probieren Sie unser Rezept für Rote-Bete-Topinambur-Suppe aus!

Topinambur-Rezepte – kalorienarmer Genuss

Neben dem Geschmack punktet Topinambur mit etlichen gesundheitsfördernden Eigenschaften. So liefert die Knolle bei geringer Kaloriendichte viel Vitamin A, B und C sowie die Mineralstoffe Kalzium, Kalium und Eisen. Diabetiker profitieren vom hohen Inulin-Gehalt des Wurzelgemüses. Dabei handelt es sich um ein sättigendes Kohlenhydrat, das als sehr wirksamer Ballaststoff den Blutzuckerspiegel kaum beeinflusst. Tipp: Kochen Sie die Wurzel für eine bessere Verträglichkeit am besten mit Kümmel, Anis und Fenchel.

Tipps für die Zubereitung von Topinambur

Topinambur müssen Sie nicht unbedingt schälen, ein gründliches Abbürsten unter kaltem Wasser genügt. Um den Vitalstoffgehalt bestmöglich zu erhalten, ist schonendes Dünsten die beste Garmethode. Sie können Topinambur aber auch braten und wie in unserem Lachs-mit-Garnelen-Rezept als knusprige Beilage verwenden. Auch roh ist die Knolle genießbar und verleiht Salaten eine leckere Note. Das Beträufeln mit Zitronensaft verhindert die Braunfärbung, wenn Sie die Wurzel in Scheiben geschnitten oder geraspelt haben. Topinambur ist von Oktober bis Mai erhältlich und sollte möglichst frisch verarbeitet werden. Das Gemüse hält sich im Kühlschrank gelagert aber auch bis zu vier Tage lang. Ein kurzes Bad in kaltem Wasser lässt schrumpelige, weich gewordene Knollen zudem wieder frisch aussehen. Die Feuchtigkeit macht die Wurzeln erneut elastisch. Knollensellerie oder ein knackiger Apfel ergänzen die Topinambur-Rohkost perfekt.

EDEKA zuhause Vierkant-Reibe:

  • Mit 4 verschiedenen Reibeflächen, z.B. für Rohkostsalat
  • Rostfreier Edelstahl
  • Stabiler Griff
  • Antirutsch-Umrandung

Rezepte mit Topinambur – nährstoffreich & kalorienarm

Topinambur ist eine tolle Alternative zur Kartoffel – das Gemüse ist kalorienarm, ballast- sowie vitalstoffreich und schmeckt fein nussig. Dazu kommen vielfältige Verarbeitungsmöglichkeiten: von Suppe über Püree bis zu Salat.

Rezeptinformationen

Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 30 Min
Fertig in: 30 Min
Je Portion : 461 kJ, 110 kcal, 9,5 g Kohlenhydrate, 3,1 g Eiweiß, 6,8 g Fett, 60 mg Cholesterin, 7 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: einfach

Kategorien: Vegetarisch/ Nudeln, Kartoffeln & Reis/ Herbst/ Winter/ günstig/ Party & Büfett

Bewertung

(2) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste