Wir lieben Lebensmittel

Tomaten-Quiche

Probieren Sie unsere vegetarische Tomaten-Quiche mit saftigen Cocktailtomaten, Ziegencamembert und Thymian – ein mediterranes Gericht für die ganze Familie!

  • Zubereitungszeit: 25 Min
  • Fertig in: 1 Stunde 0 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für den Teig:

  • 250 g Weizenmehl
  • 1 Ei
  • 160 g Butter
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung:

  • 200 ml Sahne
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 4 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • 250 g Cocktailtomaten
  • 100 g Ziegencamembert
  • etwas Thymian

Zubereitung

1. Das Mehl auf der Arbeitsfläche anhäufen und in die Mitte eine Mulde drücken. Das Ei in die Mulde geben. Die kalte Butter mit einer Reibe in die Mulde hobeln und Salz hinzufügen.

2. Alle Zutaten schnell zu einem Teig kneten. In Frischhaltefolie einwickeln und für 30 Minuten kaltstellen.

3. In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln waschen und in schmale Scheiben schneiden.

4. Sahne, Eier, Frühlingszwiebeln, Salz und Pfeffer in einer Schüssel verrühren.

5. Die Arbeitsplatte mit Mehl bestreuen und den Mürbeteig mit einem Nudelholz darauf ausrollen.

6. Den ausgerollten Teig in eine Quicheform geben und fest andrücken.

7. Die Tomaten auf dem Teig verteilen und die Sahne-Ei-Mischung darüber geben. Den Ziegenkäse in kleine Würfel schneiden und über der Quiche verteilen. Anschließend ein paar Stängel Thymian über die Quiche streuen.

Probieren Sie auch das mediterrane gefüllte Zucchini Rezept mit Feta!

Lust auf weitere Rezepte mit Quiche? Entdecken Sie unsere Gemüse-Quiche und den Klassiker: Quiche Lorraine.

Probieren Sie auch diese leckeren Gemüseauflauf-Rezepte und unser Rezept für Lahmacun und stöbern Sie auch in unseren schönsten Tomaten-Rezepten!

Keine Zeit zum Kochen? Hier finden Sie unsere Blitzrezepte, die Ihnen eine Menge Zeit sparen!

Entdecken Sie auch unsere Kochtipps, Foodporn-Rezepte und weitere leckere und ausgefallene Gerichte in unseren "Genussmomente"-Videos!

  • Je Portion: 3609 kJ, 862 kcal, 52 g Kohlenhydrate, 23 g Eiweiß, 63 g Fett, 442 mg Cholesterin, 3 g Ballaststoffe

Tomaten-Quiche-Rezept: französischer Genuss

Genießen Sie mit unserer vegetarischen Tomaten-Quiche eine Spezialität der französischen Mittelmeerküche. Die würzige Füllung aus Tomaten, Ziegenkäse und Thymian wird mit Sahne zubereitet und im Anschluss im Mürbeteig gebacken – so lecker.

Rezept für Tomaten-Quiches – knusprig, cremig, würzig

Knuspriger Mürbeteig, Ziegencamembert, saftige Cocktailtomaten, Frühlingszwiebeln und frischer Thymian – unsere deftige Tomaten-Quiche lässt sich in 25 Minuten vorbereiten und ist nach weiteren 45 Minuten im Backofen verzehrfertig. Die weitaus bekannteste Variante unseres Rezepts ist die sogenannte Quiche Lorraine. Eine herzhafte Füllung mit gekochtem und rohem Schinken, Käse und Sahne wird in einem würzigen Mürbeteig, dem Knoblauch und Käse beigemengt ist, gebacken.


Deftige Küchlein für Ihre Party – Tomaten-Quiche-Rezept

Die deftigen "Kuchen" lassen sich, da sie sowohl kalt als auch warm gut schmecken, natürlich auch als mediterranes Fingerfood für Ihr Partybuffet vorbereiten. Unsere kleinen Quiches beispielsweise werden mit Hackfleisch gebacken. Sie können die kleinen Förmchen aber auch mit unserer cremigen Tomatenfüllung, der bekannten Schinken-Variante oder mit Lauch, Feta, Zucchini oder Spinat füllen. Weitere tolle Ideen zum Füllen und Backen finden Sie in unseren Quiche-Rezepten.


Tipp: Besonders schnell gelingen die würzigen Kuchen, wenn Sie Blätterteig statt Mürbeteig verwenden.


Tartes & andere französische Kuchen – Tomaten-Quiche-Rezept

Quiches zählen zu den bekanntesten Spezialitäten Frankreichs, werden aber im allgemeinen Sprachgebrauch häufig mit Tartes verwechselt, die ebenfalls eine lange Tradition in der Landesküche haben. Während die Quiche herzhaft gefüllt wird, kommt die Tarte häufig in einer süßen Variante daher. Das bekannteste Tarte-Rezept ist wohl das für die Tarte Tatin, dem Kuchen, der vor dem Servieren gestürzt wird, so dass die karamellisierten Äpfel zu sehen sind. Unsere Tarte Tatin mit Tomaten und Karamell auf dem Boden bietet hingegen eine herzhafte Abwechslung zu den süßen Küchlein und wird mit altbackenem Brot zubereitet.

Typischerweise werden Quiches und Tartes in den gleichen Kuchenformen gebacken und ihr Boden und Rand besteht aus Mürbeteig. Eier und Milch sowie weitere wechselnde Zutaten geben den Kuchen ihren Geschmack. Neben Schinken können Sie den Mürbeteig für eine Quiche auch mit Fisch – wie in unserem Rezept für eine würzige Lachs-Blumenkohl-Quiche – versehen und mit Kräutern wie Basilikum verfeinern. Für Tartes besonders gut geeignet sind weiche Obst- und Gemüsearten, da diese schneller garen.