Wir lieben Lebensmittel

Tomaten-Pizza mit Rucola

Bereiten Sie mit unserem Rezept eine leckere Rucola-Pizza mit würziger Chorizo, Hirtenkäse, Paprika und einem vollwertigen Teig aus Dinkelvollkornmehl zu.

  • Zubereitungszeit: 35 Min
  • Fertig in: 1 Stunde 15 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
6 Portionen

Für den Teig:

  • 400 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 Drittel Hefewürfel
  • 0,5 TL Zucker, braun
  • 150 ml Milch
  • 7 EL Rapsöl, kalt gepresst
  • 1 Ei
  • 1 TL Salz

Für den Belag:

  • 1 EL Tomatenmark
  • 50 g Hirtenkäse
  • 50 g Quark
  • 1 Eigelb
  • 2 Zwiebeln, rot
  • 5 Cocktailtomaten
  • 2 Paprika, orange
  • 1 EL Oregano
  • 75 g Chorizo
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 50 g Rucola

Zubereitung

1. Mehl in eine Schüssel geben und einen Krater hineindrücken. Hefe hineinbröseln, mit Zucker bestreuen und langsam mit der lauwarmen Milch und etwas Mehl verrühren.

2. Teig 10 Minuten stehen lassen. 6 EL Öl, Ei und Salz mit der Hand oder dem Knethaken der Küchenmaschine unter den Teig kneten und an einem warmen Ort ca. 30 Minuten stehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.

3. Backofen auf 50 Grad vorheizen.

4. Hirtenkäse zerbröseln oder kleinschneiden, mit Quark und Eigelb verrühren. Zwiebeln halbieren und in Streifen schneiden, Tomaten vierteln, Paprika entkernen, vom Ansatz befreien und in Streifen schneiden. Chorizo in feine Streifen schneiden.

5. Teig nochmals verkneten und 0,5 cm dick auf ein Backblech ohne Rand ausrollen. Mehrmals mit der Gabel einstechen und auf der mittleren Schiene 15 Minuten gehen lassen.

6. Währenddessen die Zwiebeln im restlichen Öl in der Pfanne glasig dünsten, Tomaten und Paprika zugeben und kurz mitbraten. Von der Flamme nehmen, mit den Kräutern und Chorizo vermischen und mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken.

7. Käsemasse bis an den Rand auf dem Teig verstreichen und darauf das angebratene Gemüse geben.

8. 30 Minuten bei 200 Grad backen. 10 Minuten vor Ende der Garzeit den Mozzarella in Würfel schneiden und auf der Pizza verteilen. Rucola in mundgerechte Stücke schneiden und direkt vor dem Servieren über die Pizza streuen.

Mehr Lust auf Mediterranes? Probieren Sie unser gefüllte Zucchini Rezept mit Feta!

  • Je Portion: 1641 kJ, 392 kcal, 34 g Kohlenhydrate, 17 g Eiweiß, 21 g Fett

Rucola-Pizza-Rezept: frisches Gemüse und geschmolzener Käse

Unser Rucola-Pizza-Rezept ist genau richtig für Liebhaber des kräftigen Geschmacks: Aus einem Teig mit Vollkornmehl, pikanter Soße und einem Belag mit frischen Cocktailtomaten, Paprika und würzigem Käse backen Sie ein leckeres Hauptgericht

Rucola-Pizza-Rezept mit Dinkelvollkornmehl und Hirtenkäse

Pizza, wie wir sie heute kennen, wurde vermutlich vor über 200 Jahren im süditalienischen Neapel erfunden. Von dort aus wurde ihr Rezept durch die italienischen Auswanderer, die im 19. Jahrhundert nach Amerika gingen, über die ganze Welt verteilt. Für unsere Rucola-Pizza wird der Teig – anders als bei den meisten italienischen Pizzen – aus Dinkelvollkornmehl hergestellt. So wird er kräftiger und schmeckt ein wenig nussig. Der etwas aromatischere Geschmack harmoniert hervorragend mit Cocktailtomaten, Paprika, Hartkäse, Rucola und Mozzarella. Diese Zutaten dienen als Belag der Rucola-Pizza. Statt einer würzigen Tomatensoße, wie sie auch für unsere vegane Pizza mit Gemüse verwendet wird, kommt hier eine Mischung aus Hirtenkäse, Quark und Ei als Soßengrundlage auf den Pizzateig. Der in Salzlake gereifte Hirtenkäse eignet sich nicht zum Überbacken; um jedoch nicht auf den würzig-säuerlichen Geschmack zu verzichten, kann er mit anderen Zutaten verrührt und auf den Teig gestrichen oder in kleinen Stückchen dekorativ auf der Pizza verteilt werden.

Rucola-Pizza-Rezept: frischer Rucola und pikante Salami

Der sehr würzige, leicht bittere Rucola, der auch in Salaten, zu Risotto, Kartoffelpüree oder als Rucola-Pesto für Pasta Verwendung findet, wird für unsere Rucola-Pizza erst nach dem Backen über die Pizza gestreut. So bleibt er fest und frisch und behält sein Aroma. Schieben Sie die Pizza samt Rucola in den Ofen, verliert er seinen intensiven Geschmack, trocknet oder fällt in sich zusammen.

Rucola-Pizza-Rezept: Pikante Salami – das Extra auf Ihrer Pizza

Ein kräftiger Teig, ein herzhafter Belag und herber Rucola bilden eine köstliche Kombination, die noch mit pikanter Salami abgerundet wird - simpel in der Herstellung und so reich im Geschmack. Die Rucola-Pizza nach unserem Rezept zeichnet sich durch eine Chorizo mit Paprikawürze aus dem spanischen Raum aus. Mit Steinpilzen und Kirschtomaten können Sie aber auch unsere Pizza mit Salsiccia nach italienischer Art backen. Wenn Sie lieber Schinken mögen, können Sie statt der scharfen Salami auch luftgetrocknete Schinkensorten wie Parmaschinken verwenden. Oder Sie bereiten eine Pizza mit Serranoschinken und Rucola zu. Tipp: Auch bei luftgetrocknetem Schinken empfiehlt es sich, ihn erst vor dem Servieren frisch auf die heiße Pizza zu legen. Durch das Mitbacken wird er schnell trocken und fest.

Mix-Teller-Rezept

Dieses Rezept entspricht dem EDEKA Mix-Teller-Schema - für den richtigen Mix an Lebensmitteln und eine ausgewogene Ernährung zum Sattessen.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept