Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Tomahawk-Steak Tex-Mex-Style - Rezept

zur Rezeptsuche
Zutaten für: 6 Portionen

Für die Tex-Mex-Würze:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 3 Chilischoten, getrocknet
  • 2 EL Pfefferkörner, schwarz
  • 1 EL Kümmel
  • 1 EL Korianderkörner
  • 1 EL Senfkörner
  • 4 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 5 EL Meersalz, grob
  • 2 EL Zucker, braun
  • 1 TL Knoblauchflocken
  • 1 EL Zwiebelflocke
  • 1 TL getrockneter Oregano

Für das Steak:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 1 Tomahawk-Steak vom Hereford-Rind
  • 1 EL Öl

Für den Grillgemüse-Brot-Salat:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 1 Aubergine
  • Meersalz, grob
  • 2 Zucchini
  • 2 Paprikaschoten
  • 1 Zwiebel, rot
  • 6 EL Olivenöl
  • 4 Stängel Thymian
  • 3 EL Zitronensaft
  • Pfeffer
  • etwas Ahornsirup
  • 250 g Ciabatta-Brot
  • 1 Bund Kräuter
  • 30 g Parmesan, frisch gehobelt

Für die Tex-Mex-Würze:

1. Fertigen Sie die Gewürzmischung auf Vorrat an, füllen Sie sie in ein verschließbares Glas und lagern es trocken und dunkel. Diese Gewürzmischung passt zu allen kräftigen Fleisch- und Steakgerichten.

2. Zu Beginn eine Pfanne mit mittlerer Hitze erwärmen und die Gewürze Chili, Pfeffer, Kümmel, Koriander und Senf zugeben. 2 bis 3 Minuten leicht rösten, bis die Gewürze duften. Herausnehmen und abkühlen lassen. Dann in einem Mörser fein zerstoßen oder in einer Gewürzmühle mahlen. Nun die restlichen Trockengewürze zufügen, gut mischen und abfüllen.

Für das Steak:

1. Steak von jeder Seite mit etwas Öl bestreichen. Beidseitig etwas von der Gewürzmischung auftragen. Leicht einmassieren und andrücken. Das Fleisch bis zum Grillen 30 bis 40 Min. marinieren und temperieren lassen.

2. Zum Garen mit indirekter Methode bei 200°C den Rost leicht einölen, das Tomahwak-Steak zuerst bei starker Hitze über der Kohle Farbe nehmen lassen, dann wenden und indirekt weitergaren. Je nach Stärke/Dicke des Tomahawk-Steaks 10 bis 15 Min. garen bis zu einer Kerntemperatur von 52° C. Dann abgedeckt etwas ruhen lassen, idealerweise erst am Tisch vom Knochen trennen und in Tranchen geschnitten servieren.

Für den Grillgemüse-Brot-Salat:

1. Aubergine schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Stücke jeweils auf ein Gitter setzen, mit Salz bestreuen und ca. 30 Min. stehen lassen. Beide Zucchini putzen, längs in 1⁄2 cm dicke Scheiben schneiden. Beide Paprika entkernen und vierteln, Zwiebel in ca. 1 cm dicke Ringe schneiden. Zucchini, Paprika und Zwiebeln nebeneinander auf ein Blech oder eine Platte geben, salzen, mit 4 EL Öl beträufeln und abgezupfte Thymianblätter darüber streuen.

2. Auberginenscheiben trocken tupfen, mit den Zwiebeln auf den heißen Grill legen und unter Wenden 3 Min. grillen, dann Paprika mit auf den Grill legen. Nach weiteren 4 Min. die Zucchini auf den Grill geben. Alles unter Wenden braun grillen, fertiges Gemüse an den Rand schieben. Paprikastücke nach Belieben häuten. Gemüse in eine Schüssel geben und mit Zitronensaft, restlichem Öl, etwas Salz, Pfeffer und Ahornsirup mischen.

3. Brot in sehr dünne Scheiben schneiden, auf dem Grill von beiden Seiten kurz rösten. Basilikum, Zitronenmelisse und Petersilie abzupfen und grob zerzupfen. Brot und Kräuter unter das Gemüse mischen, evtl. nachwürzen. Mit Parmesan bestreut zum Steak servieren. Reichen Sie dazu nach Belieben zusätzlich Brot.


Mix-Teller-Rezept

Das Rezept entspricht dem EDEKA-Mix-Teller.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept

Rezeptinformationen

Zutaten für: 6 Portionen
Zubereitungszeit: 45 Min
Fertig in: 80 Min
Je Portion : 2663 kJ, 636 kcal, 47 g Kohlenhydrate, 47 g Eiweiß, 27 g Fett, 117 mg Cholesterin, 6 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Fleisch & Geflügel/ Sommer/ amerikanisch/ mexikanisch/ mittlerer Preis/ Festlich/ Frühstück & Brunch/ Party & Büfett/ Grillen

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste