Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Süßer Zopf-Auflauf - Rezept

zurück Auflauf aus altbackenem Zopf und Äpfeln.
Zutaten für: 4 Portionen

Für den Auflauf:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 350 g Rosinenzopf vom Vortag
  • 450 g Äpfel
  • 2 TL Zimt
  • 50 g Zucker GUT&GÜNSTIG Feiner Zucker
  • 150 ml Milch EDEKA Bio Fettarme H-Milch
  • 150 ml Schlagsahne EDEKA Bio Frische Schlagsahne
  • 2 Eier
  • 50 g Zucker

Außerdem:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 20 g Butter
  • Puderzucker

1. Zopf in etwa 1,5 cm große Würfel schneiden. Äpfel waschen, abtrocknen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und die Äpfel grob reiben. Geriebene Äpfel mit Zimt, Zucker und Zopfwürfel mischen.

2. Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 155 Grad) vorheizen.

3. Die hitzebeständige Form mit Butter ausstreichen und das Zopf-Apfel-Gemisch einfüllen.

4. Für den Guss Milch, Sahne, Eier und Zucker in eine Schüssel geben und gut miteinander verquirlen. Milch-Sahne-Guss über den Auflauf gießen.

5. Auflauf im vorgeheizten Backofen 25-30 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen, mit Puderzucker besieben und servieren.


Äpfel ganz leicht entkernen:

Am einfachsten lassen sich Äpfel mit einem Apfelausstecher entkernen. Nach dem Waschen setzen Sie hierfür den Apfelausstecher über dem Stiel in der Mitte des Apfels an und durchstoßen diesen mit leichtem Druck. Das Kerngehäuse bleibt dabei im Ausstecher hängen.

Rezeptinformationen

Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 25 Min
Fertig in: 55 Min
Je Portion : 2700 kJ, 645 kcal, 90 g Kohlenhydrate, 12 g Eiweiß, 26 g Fett, 185 mg Cholesterin, 5 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: einfach

Kategorien: Vegetarisch/ Aufläufe, Überbackenes & Pizza/ Frühling/ Sommer/ Herbst/ Winter/ deutsch/ mittlerer Preis

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste