Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Süße Kartoffelpuffer - Rezept

zur Rezeptsuche Kartoffelpuffer mit Apfel-Kirsch-Kompott.
Zutaten für: 4 Portionen

Für das Kompott:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 500 g Äpfel, säuerlich
  • 2 EL Zucker
  • 0,5 TL Bourbon Vanille, gemahlen
  • 1 Msp. Nelkenpulver
  • 100 ml Apfelsaft EDEKA Bio Apfelsaft
  • 20 g Sauerkirschen, getrocknet
  • 15 g Pistazien

Für die Puffer:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 1 kg Kartoffeln, mehlig kochend
  • 1 Zwiebel
  • 1 mittelgroßes Ei
  • 2 EL Weizenmehl EDEKA Bio Weizenmehl
  • 0,5 TL Salz
  • Pfeffer
  • 6 EL Pflanzenöl GUT&GÜNSTIG Frittier- und Bratöl

1. Für das Kompott Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Apfelwürfel, Zucker, Vanille und Nelken in einem Topf mischen. Apfelsaft angießen und aufkochen. 20–30 Minuten ohne Deckel köcheln lassen. Gelegentlich umrühren. Evtl. noch etwas Wasser zugeben. Kirschen und Pistazien hacken, unter das Kompott rühren. Abkühlen lassen.

2. Für die Puffer Kartoffeln schälen und waschen. Zwiebel schälen. Beides fein reiben. Ei verquirlen, mit Mehl zur Kartoffel-Zwiebelmasse geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Ca. 4 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Teig portionsweise hineingeben und von beiden Seiten knusprig braun braten. Fertige Puffer warm halten. Evtl. zwischendurch mehr Öl in die Pfanne geben. Aus dem restlichen Teig insgesamt 12–16 Puffer braten. Mit dem Kompott anrichten.


Rezeptinformationen

Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 50 Min

Je Portion : 2135 kJ, 510 kcal, 77 g Kohlenhydrate, 9 g Eiweiß, 19 g Fett, 50 mg Cholesterin, 8 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: einfach

Kategorien: Vegetarisch/ Herbst/ günstig/ Mittagessen

Mit Liebe Icon

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste