Wir lieben Lebensmittel

Stolzer Heinrich

Sauer eingelegtes Bratwurstgericht aus Thüringen, dessen Name und Zubereitung auf die wohl säuerliche Miene von König Heinrich bei seinem Gang nach Canossa anspielt.

  • Zubereitungszeit: 25 Min
  • Fertig in: 25 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für die Sauce:

  • 20 g Butter
  • 15 g Weizenmehl
  • 250 ml Fleischbrühe
  • 80 ml Weißwein, trocken
  • 1 EL Weinessig, weiß
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Ingwer

Außerdem:

  • 1 EL Pflanzenöl
  • 8 Thüringer Bratwürste
  • 0,5 Zitrone, unbehandelt
  • 20 g Kapern
  • 1 EL Petersilie

Zubereitung

1. Butter in einer Topf schmelzen und leicht bräunen lassen. Mehl unterrühren und hellbraun anschwitzen. Fleischbrühe, Wein und den Essig hinzugießen, Lorbeerblätter und Rosmarin einlegen. Mit Salz, Pfeffer und Ingwer würzen. Das Ganze aufkochen lassen und bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen, dabei öfters umrühren.

2. In der Zwischenzeit das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Bratwürste darin rundherum anbraten und in die Sauce legen. Zitrone in Scheiben schneiden, mit den Kapern hinzugeben.

3. Alles bei schwacher Hitze 5 Minuten ziehen lassen. Anrichten und mit gehackter Petersilie bestreut servieren.

Beilagentipp:

Dazu passen Salzkartoffeln

  • Je Portion: 2881 kJ, 688 kcal, 5 g Kohlenhydrate, 32 g Eiweiß, 59 g Fett, 141 mg Cholesterin, 1 g Ballaststoffe