Wir lieben Lebensmittel

Steaksandwich

Knuspriges Baguette und saftiges Schweinerückensteak – diese Kombination schmeckt warm und kalt. Probieren Sie jetzt unser Steak-Sandwich-Rezept aus!

  • Zubereitungszeit: 15 Min
  • Fertig in: 21 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
2 Portionen
  • 2 Maiskolben, frisch
  • 1 Schalotte
  • Pfeffer, grob
  • Salz
  • 1 Vollkornbaguette
  • 2 Schweinerückensteaks
  • 1 TL Rapsöl
  • 120 g Mini-Romanasalat
  • 1 rote Paprikaschote

Zubereitung

1. Maiskörner vom Kolben schneiden. Dazu ein scharfes Messer verwenden, den Maiskolben mit dem Ansatz nach unten in eine große Schüssel stellen und entlang des Strunks die Körner abschneiden. Maiskörner in eine hohe Schüssel geben.

2. Schalotte grob schneiden, zum Mais geben und pürieren. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Baguette in der Mitte diagonal durchschneiden und waagerecht halbieren.

3. Schweinerückensteak mit Pfeffer bestreuen und in Rapsöl von jeder Seite drei Minuten anbraten. Salzen und kurz abkühlen lassen. (Tofu wird nicht angebraten.)

4. Salatblätter entlang der Blattrippe halbieren. Paprika in 0,5 Zentimeter dicke Streifen schneiden.

5. Baguettehälften mit Maisaufstrich bestreichen. Paprikastreifen auf die unteren Hälften legen. Salatblätter auf allen Hälften verteilen. Auf die unteren Hälften die Schweine- bzw. Tofusteaks legen und zusammenklappen. Das Baguette mit einem Spieß feststecken. Zum Transport mit einer zusätzlichen Serviettenbanderole fixieren und in eine Brotbox geben.

  • Je Portion: 2487 kJ, 594 kcal, 74 g Kohlenhydrate, 27 g Eiweiß, 21 g Fett, 0 mg Cholesterin, 14 g Ballaststoffe

Rezept für Steak-Sandwich mit Maisaufstrich

Knusprig, zart und mit frischem Gemüse zubereitet, schmeckt unser Steak-Sandwich zum Frühstück, als Mittagessen oder zum Abendbrot. In nur zwanzig Minuten zaubern Sie mit Mais, Paprika, Salat und Schweinesteaks eine leckere Mahlzeit.

Steak-Sandwich-Rezept: Tipps für die Zubereitung

Sandwiches gehören zu den Snacks, die bei jeder Gelegenheit gegessen werden können. Meist mit Aufschnitt, Ei oder Frischkäse und buntem Gemüse belegt, sind sie eine schnelle Abhilfe gegen den kleinen oder auch großen Hunger. Unser raffiniertes Steak-Sandwich-Rezept bietet Ihnen eine abwechslungsreiche Alternative und ist schnell und einfach zubereitet. Der Vorteil: Mit seinem zarten Gemüse können Sie das Sandwich sowohl warm – direkt nach der Zubereitung – als auch kalt genießen.

Steak-Sandwich mit Gemüse, Aufstrich und Marinade

Wenn Sie frische Paprika nicht sonderlich ansprechen, können Sie auch Tomaten in Scheiben schneiden und das Baguette oder Brot damit belegen. Den im Steak-Sandwich-Rezept genannten Maisaufstrich können Sie mit ein wenig Mayonnaise geschmacklich dezent unterstreichen. Besonders würzig schmecken die Steaks, wenn Sie diese zuerst mindestens eine Stunde marinieren wie im Rezept für Steak auf kolumbianische Art. Danach das Fleisch für Ihr Steak-Sandwich kurz in der Pfanne anbraten und mit den gewünschten Zutaten servieren.

Steak-Sandwich-Rezept mit Geflügel und Rind zubereiten

Wenn Sie gerne Fleisch essen, sollten Sie unser Steak-Sandwich-Rezept auch einmal mit Rind oder Geflügel zubereiten. Entsprechend der Fleischsorte können Sie dann die Dips und Saucen anpassen. Tipp: Besonders originell wird Ihr Steak-Sandwich, wenn Sie geschmortes Fleisch zum Beispiel aus einem Beefstew anstelle des Steaks verwenden. Das herzhafte Rindfleisch aus Nigeria wird mit Curry gewürzt und mit Tomaten in einem Topf gekocht und erhält so nicht nur eine kräftige Farbe, sondern auch einen intensiven Geschmack. Wenn Sie Pikantes mögen, können Sie das Rezept um eine Prise Cayennepfeffer oder ein paar Chiliflocken ergänzen.

Steak-Sandwich als Vorspeise servieren – Menü-Vorschlag

Für ein Menü können Sie das Steak-Sandwich in kleine Häppchen schneiden und Ihren Gästen als Vorspeise servieren. Dazu passen als Hauptgang zarte Lammhaxen auf Möhren-Kartoffel-Gemüse. Diese werden mit Rotwein, frischen Kräutern, Knoblauch und Tomaten im Backofen gegart, wodurch Fleisch und Gemüse besonders aromatisch werden. Zum Nachtisch servieren Sie einen No-Bake-Cake aus dem Glas oder ein erfrischendes Champagner-Limettensorbet.

Mix-Teller-Rezept

Das Rezept entspricht dem EDEKA-Mix-Teller.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept