Wir lieben Lebensmittel

Spinatsalat

Feine Meeresfrüchte, auf zarten Spinatblättern angerichtet, mit Kirschtomaten und Balsamico-Vinaigrette verfeinert – Probieren Sie unseren Spinatsalat!

  • Zubereitungszeit: 30 Min
  • Fertig in: 30 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Salat

  • 250 g Spinat
  • 1 Blatt Eichblattsalat
  • 200 g Kirschtomaten

Garnelen-Tartar und gebratene Garnelenspieße

  • 300 g Garnelen
  • 4 Stück Kirschtomaten
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 4 Stück Garnelen, tiefgekühlt

Vinaigrette

  • 4 EL Pinienkerne
  • 6 EL Geflügelbrühe
  • 2 EL Öl
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 EL Balsamico
  • 1 TL Senf, mild
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Honig

Zubereitung

Zubereitung

Spinat und Eichblattsalat waschen, abtropfen lassen. Tomaten halbieren. Fruchtfl eisch in kleine Würfel schneiden. Pinienkerne leicht rösten und die Hälfte grob hacken. Die andere Hälfte zum Bestreuen beiseite legen. Restliche Vinaigrettezutaten zugeben und mit einem Stabmixer nicht zu fein pürieren.

Zubereitung zweierlei Garnelen

Die Partygarnelen fein hacken, die Tomaten entkernen und fein würfeln. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Alle Zutaten gut mit zwei Esslöffeln Vinaigrette vermengen und etwas durchziehen lassen. Die Garnelenspieße auftauen, abspülen und trocken tupfen. In heißem Sonnenblumenöl von beiden Seiten je 1 Minute anbraten. Zwei Esslöffel Vinaigrette darüber geben und ziehen lassen. Spinat, Eichblattsalat und Tomatenhälften in der Vinaigrette wenden und auf Tellern mit dem Tatar und den Spießen anrichten.

Lust auf Spinat? Entdecken Sie Kathis Rezept für sommerlichen Spinatsalat!

Geschmacklich abrunden können Sie das Ganze mit unseren fein italienischen Ricotta Salbei Gnocchi als Beilage!

Tipp

Der zarte Frühjahrsspinat eignet sich besonders für Salate. Achten Sie beim Einkauf auf grüne, knackige Blätter mit möglichst kurzen Stielen.

Dieser Salat eignet sich wunderbar als Vorspeise für das Ostermenü. Servieren Sie zum Hauptgang die Kalbsröllchen und zum Nachtisch die Basilikum-Erdbeeren mit der Schokoladencreme aus dem Tortenrezept. Dafür die Creme kühl stellen, vor dem Servieren durchrühren und statt Sahne auf den Beeren anrichten.

  • Je Portion: 628 kJ, 150 kcal, 30 g Kohlenhydrate, 30 g Eiweiß, 30 g Fett

Spinatsalat-Rezept – mit Garnelen, Gemüse und Pinienkernen

Ein leckerer Salat auf Basis von jungen, zarten Spinatblättern, der mit Garnelen, gerösteten Pinienkernen, sonnengereiften Kirschtomaten und mildem Balsamico eine wunderbar mediterrane Note bekommt: Probieren Sie unseren Spinatsalat.

Spinatsalat-Rezept – intensives Geschmackserlebnis

Die zarten, hellgrünen Blättchen – insbesondere vom jungen Babyspinat – sehen so ähnlich aus wie frischer Kopfsalat, schmecken aber intensiver. Mit unserem Spinatsalat-Rezept zaubern Sie schnell und einfach einen leckeren Salat, der angenehm im Geschmack ist – herzhaft und mit Pfiff. Damit Ihr Spinatsalat gelingt, können Sie entweder frische Zutaten oder tiefgekühlte Produkte verwenden. Da die Meeresfrüchte im Garnelen-Tatar weitgehend thermisch unbehandelt zubereitet und gegessen werden, sollten Sie dabei ein besonderes Augenmerk auf Qualität und Haltbarkeit legen. Tipp: Wenn Sie aus unserem Spinatsalat eine köstliche Vorspeise zaubern möchten, können Sie mit den Mengenangaben unseres Rezepts problemlos mindestens sechs Portionen vorbereiten. 

Spinatsalat-Rezept – vegetarische Variante

Wenn Sie gerne vegetarisch essen, können Sie unser Spinatsalat-Rezept entsprechend abwandeln und die Garnelen beispielsweise durch einen würzigen Käse ersetzen. Schafskäse, Parmesan oder Gorgonzola passen bestens zu dem pikanten Salat. Verfeinern Sie diesen mit leicht geröstetem Sesam, Sonnenblumen- oder Kürbiskernen – und schon haben Sie eine adäquate Alternative ohne Fleisch. Tipp: Probieren Sie auch unseren delikaten Spinat-Salat mit gebratenem Ziegenfrischkäse, weißen Bohnen, Feigen, Granatapfelkernen und einem aromatischen Dressing mit Zimt, Honig und Orangen.

Spinatsalat-Rezept – passend für jedes Menü

Meist ist frischer Spinat in großen Portionen erhältlich, so dass sich neben unserem Spinatsalat viele weitere Gerichte mit Spinat anbieten. In unseren Spinat-Rezepten finden Sie von wärmender Erbsen-Spinat-Suppe mit Zwiebeln, Mandelmus und Pinienkernen über gefüllte Putenröllchen mit Schinken, Karotten und einer würzigen Soße mit Sellerie, Knoblauch und Geflügelfond bis hin zu unserer vegetarischen Lasagne, die mit Salbei, Kirschtomaten und Mozzarella gebacken wird, viele weitere Koch-Ideen.

Spinat haltbar machen – schneller und einfacher Rahmspinat

In kurzer Zeit lässt sich neben unserem Spinatsalat auch selbst gemachter Rahmspinat mit frischen Blättern zubereiten: Braten Sie hierfür die geputzten Blätter mit etwas Knoblauch und fein gewürfelten Zwiebeln in Olivenöl an. Löschen Sie das Gemüse mit Schlagsahne ab und kochen Sie die Flüssigkeit bei mittlerer Hitze etwas ein. Anschließend schmecken Sie den Spinat mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss ab. Nach dem Abkühlen hält sich die so zubereitete Beilage bis zu drei Tage im Kühlschrank oder mindestens drei Monate im Gefrierfach.