Wir lieben Lebensmittel

Spargel mit Forellenfilet

  • Zubereitungszeit: 20 Min
  • Fertig in: 45 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
2 Portionen
  • 400 g kleine Kartoffeln
  • 500 g Spargel
  • Salz
  • etwas Zucker
  • 0,25 TL Butter
  • 2 Forellenfilet, geräuchert
  • 50 ml leichte Sahne zum Kochen
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 0,5 TL Senf, grobkörnig
  • 0,5 TL Kartoffelstärke
  • 0,5 Bund Schnittlauch, fein geschnitten
  • Pfeffer
  • rosa Pfefferbeeren, frisch gemahlen

Zubereitung

1. Backofen auf 120 °C vorheizen. Kartoffeln als Pellkartoffeln garen und kurz vor dem Servieren pellen.

2. Spargel schälen und neu anschneiden. In Salzwasser mit einer Prise Zucker und etwas Butter bissfest garen.

3. Forellenfilets im Backofen sanft bei 120 °C Ober-/Unterhitze binnen 10 Minuten erwärmen.

4. Für die Schnittlauchsoße Sahne, Brühe und Senf aufkochen und 3 Minuten köcheln lassen. Nach Belieben die Soße mit etwas in kaltem Wasser angerührter Stärke binden. Schnittlauchröllchen unter die Soße rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kartoffeln, Spargel und Forelle auf Tellern anrichten. Soße darübergeben und mit frisch gemahlenem rosa Pfeffer bestreut servieren.

  • Je Portion: 1553 kJ, 371 kcal, 39 g Kohlenhydrate, 31 g Eiweiß, 8 g Fett, 74 mg Cholesterin, 6,7 g Ballaststoffe

Mix-Teller-Rezept

Das Rezept entspricht dem EDEKA-Mix-Teller.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept