Wir lieben Lebensmittel

Selbstgemachter Kürbis-Senf

Senf hergestellt aus Kürbisfruchtfleisch, Gelierzucker, Senfkörnern und scharfem Senf.

  • Zubereitungszeit: 25 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
25 Portionen

Für den Senf:

  • 1 kleine Zitrone, unbehandelt
  • 350 g Kürbis
  • 250 g Gelierzucker 1:1
  • 25 g Senfkörner, gemahlen
  • 25 g scharfer Senf
  • 0,5 TL Salz

Zubereitung

1.Zitrone waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. Zitrone auspressen. Zitronenschale, Zitronensaft und 30 ml Wasser in einen kleinen Topf geben und 5 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

2.Kürbis von den Kernen und dem faserigen Inneren befreien, schälen und grob raspeln (ergibt etwa 250 g).

3.Kürbisraspeln mit dem Gelierzucker in einem Topf mischen. Bei mittlerer Hitze unter Rühren 4 Minuten sprudelnd kochen.

4.Senfmehl, Senf, Salz und Zitronensud in eine Schüssel geben und zu einer glatten Creme verrühren. Creme zum Kürbis geben und 1 Minute unter Rühren weiterkochen lassen. Abschmecken, in Gläser füllen, verschließen und abkühlen lassen.

Probieren Sie auch dieses Rezept für Feigensenf!

  • Je Portion: 201 kJ, 48 kcal, 11 g Kohlenhydrate, 0 g Eiweiß, 0 g Fett, 0 mg Cholesterin, 0 g Ballaststoffe