Wir lieben Lebensmittel

Schoko-Biskuit-Rolle

Kombinieren Sie mit unserem Schoko-Biskuitrollen-Rezept eine cremige Kirsch-Mascarpone-Füllung mit einem luftigen Biskuitteig und Schokoladenraspeln.

  • Zubereitungszeit: 35 Min
  • Fertig in: 2 Stunden 50 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
12 Stück

Für den Biskuit:

  • 4 Eier
  • 100 g Zucker
  • 50 g Butter
  • 40 g Weizenmehl
  • 40 g Speisestärke
  • 2 EL Kakaopulver

Für die Creme:

  • 6 Blatt Gelatine, weiß
  • 300 g Mascarpone
  • 80 g Zucker
  • 2 cl Kirschwasser
  • 300 g Sahne

Außerdem:

  • 240 g Kirschkonfitüre
  • 1 Packung Raspelschokolade

Zubereitung

1. Eier und Zucker in einer Schüssel im heißen Wasserbad mit dem Mixer sehr schaumig schlagen. Butter schmelzen und unterheben. Mehl, Speisestärke und Kakao vermischen und über die Eiermasse sieben, vorsichtig unterrühren. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gleichmäßig verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 150 Grad) 12-15 Minuten backen. Auskühlen lassen. Die gebackene Teigplatte auf ein feuchtes Tuch stürzen und mit einem feuchten Tuch abdecken. Erkalten lassen. Dann erst das Papier abziehen.

2. Für die Creme Gelatine nach Packungsanleitung zubereiten und mit 5 EL Mascarpone verrühren. Den restlichen Mascarpone mit dem Zucker vermischen. Anschließend die Gelatine mit dem Kirschwasser zügig unterrühren. Sahne steif schlagen und unter die Masse heben.

3. Biskuit auf ein Geschirrtuch legen. 2/3 der Creme darauf verteilen und glatt streichen. Kirschaufstrich in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen und 5 Streifen längs im gleichen Abstand ziehen. Biskuit mit Hilfe des Geschirrtuchs aufrollen und mit restlicher Creme rundum bestreichen. Sofort mit der EDEKA Raspelschokolade ummanteln.

4. Für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen und anschließend in 12 Stücke schneiden – fertig!

Lust auf mehr schokoladige Köstlichkeiten? Probieren Sie unser Rezept für Schokocrossies oder entdecken Sie dieses Donut-Rezept ! Für die närrische Zeit ist unser Faschingskrapfen-Rezept genau das Richtige.

Weitere Biskuit-Rezepte wie unsere Biskuitrolle finden Sie auch in unserer Rezeptdatenbank.

  • Je Stück: 1742 kJ, 416 kcal, 39 g Kohlenhydrate, 6 g Eiweiß, 26 g Fett, 130 mg Cholesterin, 1 g Ballaststoffe

Schoko-Biskuitrollen-Rezept: mit cremiger Kirschfüllung

Bereiten Sie mit unserem Schoko-Biskuitrollen-Rezept einen lockeren Biskuitteig mit Kakao zu, ergänzen ihn mit einer cremigen Mascarpone-Kirsch-Füllung und garnieren Sie alles mit Schokoraspeln.

Schoko-Biskuitrollen-Rezept: Teig selber machen mit Kakao

International besitzt "Biskuit" unterschiedliche Bedeutungen: Während das Commonwealth-Englisch unter "biscuit" hartgebackene Kekse versteht, bezeichnet der Begriff im Deutschen eine weiche Dauerbackware aus Biskuitmasse. Sie besteht aus Eischnee, Eigelb, Zucker und Mehl. Eine Variante davon ist der "Löffelbiskuit", der auch als "Kinderbiskuit" bezeichnet wird. Möchten Sie den Teig einmal selbst zubereiten, eignet sich dafür unser Schoko-Biskuitrollen-Rezept, bei dem Sie Kakao unter die selbst gemachte Biskuitmasse heben und den Teig im Anschluss im Ofen backen. Das Backpapier ziehen Sie erst ab, wenn die Teigplatte vollständig erkaltet ist. In nur 50 Minuten ist die Rolle zubereitet, nach zwei zusätzlichen Stunden im Kühlschrank ist sie bereits servierfertig.

Schoko-Biskuitrollen-Rezept mit doppeltem Boden

Um einmal ein Schoko-Biskuitrollen-Rezept mit doppeltem Boden auszuprobieren, können Sie unsere Mousse-au-Chocolat-Torte backen, die Sie zudem mit weißer sowie dunkler Mousse au Chocolat füllen. Für eine fruchtige Variante bereiten Sie unsere Heidelbeer-Biskuitrolle zu. Heidelbeeren kombinieren Sie dabei mit Sahne, Joghurt sowie einem luftigen Biskuitteig und bestreuen die Rolle zum Schluss mit Puderzucker. Fertig. Tipp: Wenn es einmal schnell gehen soll, können Sie auch fertige Biskuitböden kaufen. Bei unseren Biskuit-Beeren-Würfeln bilden sie die Grundlage für leckere Biskuit-Snacks mit Quark, Erdbeeren, Johannisbeeren und Himbeeren.