Wir lieben Lebensmittel

Schneller Gemüse-Reis

Tomaten, Lauch, Chicorée und Zucchini – mit unserem Rezept kommt frisches Gemüse auf den Teller. Und das Beste: Der Gemüsereis ist so einfach zu machen.

  • Zubereitungszeit: 35 Min
  • Fertig in: 35 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen
  • 250 g Reis
  • 425 ml Tomaten, in Stücken
  • 2 Chicorées
  • 200 g Lauch
  • 1 Zucchini
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Rapsöl, kalt gepresst
  • 2 EL Sojasauce
  • 4 EL Weißwein, trocken
  • 2 EL Pesto alla Genovese
  • 5 Basilikum-Blättchen
  • 150 g Mozzarella, gerieben

Zubereitung

1. Reis zusammen mit den Tomatenstücken und 400 ml gesalzenem Wasser zum Kochen bringen und ausquellen lassen.

2. Währenddessen Chicoree und Lauch in Streifen schneiden, Zucchini fein würfeln, Knoblauch durch die Presse drücken.

3. Öl erhitzen. Chicoree, Zucchini, Lauch und Knoblauch 5 Minuten darin dünsten.

4. Gegarten Reis zugeben und mit Sojasauce und Wein ablöschen.

5. Pesto unterheben und mit Basilikum und Mozzarella bestreut servieren.

Probieren Sie auch diese leckere Reispfanne - das Rezept!

Ebenfalls empfehlenswert: Dieses Rezept für einen schnellen Gemüseauflauf.

  • Je Portion: 1725 kJ, 412 kcal, 54 g Kohlenhydrate, 15 g Eiweiß, 14 g Fett

Gemüsereis-Rezept – bunt und gesund

Schnelle Küche für den Feierabend: Genießen Sie unseren leckeren Gemüsereis mit extra viel Chicorée, Lauch, Zucchini und Tomaten. Sojasauce, Weißwein und Pesto verleihen dem Gericht, das mit Mozzarella verfeinert wird, die gewünschte Würze.

Gemüsereis-Rezept – zeitsparend zubereiten

Sie wollen vegetarisch essen und ein leichtes Gericht mit viel Gemüse zubereiten, das schnell gemacht ist? Dann ist unser würziger Gemüsereis, der in rund 35 Minuten auf dem Tisch steht, genau das Richtige für Sie:


Zeitspartrick Nummer eins: stückige Tomaten aus der Dose. Die Tomaten müssen nicht erst gehäutet und geschnitten werden, sondern werden direkt mit Wasser zum Reis gegeben und gegart und geben ihm so ein tolles Aroma.


Zeitspartrick Nummer zwei: Während Reis und Tomaten kochen, haben Sie genügend Zeit, die weiteren Zutaten vorzubereiten. Chicorée, Lauch, Zucchini und Knoblauch werden klein geschnitten und in der Pfanne angebraten. Das Gemüse können Sie nach Belieben variieren und Ihren Reis auch mit Karotten, Erbsen und Bohnen oder als Reispfanne mit Paprika zubereiten. Geriebener Mozzarella und ein paar Basilikumblätter sehen als Topping auf dem Gemüsereis nicht nur gut aus, sondern schmecken auch köstlich. Möchten Sie lieber eine andere Käsesorte verwenden, bieten sich Emmentaler – wie in unserem Rezept für einen pikanten Reisauflauf – oder Gruyère, Gouda, Allgäuer Bergkäse und Pecorino gut an.

Gemüsereis-Rezept – Reiskugeln als Beilage servieren

Ein bissfest gekochter und mit Gemüse verfeinerter Reis eignet sich perfekt als Beilage zu Fisch und Fleisch. Wenn Sie den Reis aber nicht wie gewohnt aus der Schüssel zu Ihrer Hauptspeise reichen möchten, können Sie Ihren Gemüsereis auch als gebackene Reiskugeln servieren. Für unsere Lammröllchen mit Gemüsereis werden die feinen Kugeln aus Ei, Erdnusscreme, Sellerie, Zuckerschoten, Mais und Reis geformt und gebacken.

Gemüsereis-Rezept – indisches & thailändisches Reisgericht

Reis ist eines der beliebtesten Grundnahrungsmittel weltweit. Wenn Sie beispielsweise ein Gericht aus Indien mit Gemüsereis kochen möchten, sollten Sie unsere indische Reis-Gemüse-Pfanne probieren: Mit Safran, Cashewkernen und Lebkuchengewürz verfeinert, erhält das vegetarische Hauptgericht seinen außergewöhnlich aromatischen Geschmack. Möchten Sie lieber einen thailändischen Gemüsereis kochen, lohnt es sich, unser Rezept für gebratenen Reis mit Schweinefleisch nachzukochen. Traditionell wird der asiatische Reis mit Gemüse in Thailand im Wok zubereitet, er gelingt mit unserem Rezept in der Pfanne aber genauso gut.

Mix-Teller-Rezept

Dieses Rezept entspricht dem EDEKA Mix-Teller-Schema - für den richtigen Mix an Lebensmitteln und eine ausgewogene Ernährung zum Sattessen.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept