Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Schneewittchenkuchen - Rezept

zur Rezeptsuche Im EDEKA Schneewittchenkuchen finden sattrote Früchte, dunkle Schokoladenglasur und helle Buttercreme zu einem wahren Geschmacksmärchen zusammen!
Zutaten für: 12 Stücke

Für den Teig:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 500 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Tasse Zucker
  • 1 Tasse Öl
  • 1 Zitrone, unbehandelt
  • 2 Eier
  • 4 EL Milch EDEKA Bio Frische Vollmilch ESL

Für den Belag:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 1 kg Johannisbeeren, rot
  • 1 Päckchen Vanillepudding-Pulver
  • 500 ml Milch
  • 5 EL Zucker
  • 250 g Butter EDEKA Bio Sauerrahmbutter
  • 400 g Kuchenglasur, dunkel

1. Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben, die Tasse Zucker hinzufügen. Parallel den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

2. Eine Tasse Öl zum Mehl-Zucker-Gemisch geben. Die Schale einer Zitrone hineinreiben. Eier aufschlagen und in die Schüssel geben. Milch mit einem Esslöffel abmessen und hinzufügen.

3. Alle Zutaten in der Schüssel zu einem mürben Teig verkneten. Tipp: Wenn der Teig zu trocken ist, kann noch etwas Öl hinzugegeben werden.

4. Den Teig zu einer Kugel formen und auf der Arbeitsplatte ausrollen. Verwenden Sie etwas Mehl, damit der Teig nicht an der Arbeitsplatte und am Nudelholz klebt. Den ausgerollten Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

5. Johannisbeeren von den Stielen befreien und auf dem Teig verteilen. Blech in den vorgeheizten Ofen auf die unterste Schiene schieben und bei 175 Grad (Ober-/Unterhitze) ca. 35 Minuten backen.

6. Den Vanillepudding nach Packungsanweisung zubereiten und mit Klarsichtfolie abgedeckt auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

7. Kuchen aus dem Ofen nehmen und erkalten lassen. Butter mit 2 EL Zucker weißschaumig aufschlagen und den abgekühlten Pudding nach und nach unterziehen. Die Creme auf den erkalteten Kuchen streichen. Noch einmal 20 Minuten auskühlen lassen.

8. Kuchenglasur in einem Wasserbad langsam erhitzen, auf dem Kuchen verteilen und glatt streichen. Kuchen nochmals eine Stunde ruhen lassen.

Rezept Schritt für Schritt zum Mitkochen im Kochstudio


Die Zutaten nach eigenen Wünschen variieren

Besonders leckere Rezepte erfordern beim Kochen wie Backen viel Zeit und der Schneewittchenkuchen gehört mit Sicherheit dazu. Im Gegensatz zu anderen, schnellen Kuchen vom Blech benötigen Sie für Donauwellen beinahe drei Stunden, bis der Augen- und Gaumenschmaus auf dem Tisch steht. Auch die Liste der Zutaten ist nicht die kürzeste, aber das Geschmackserlebnis entschädigt allemal für den Aufwand. Die Mischung aus säuerlichen Früchten, cremiger Füllung und knackiger Schokolade als Finish ist einfach unwiderstehlich! Im original DDR-Schneewittchenkuchen-Rezept kommen Sauerkirschen zum Einsatz, Sie können aber auch sehr gut rote Johannisbeeren nutzen und so frische Früchte der Saison verarbeiten. Es gibt außerdem Varianten ohne Schokolade – am einfachsten lässt sich die oberste Schicht durch Butterkekse ersetzen. Soll der Kuchen festlicher wirken, bereiten Sie ihn in Form einer Schneewittchentorte zu. In diesem Fall bildet roter Tortenguss den Abschluss.


Das A und O der Schneewittchenkuchen: die Glasur

Welches Rezept Sie für den Schneewittchenkuchen auch bevorzugen, die oberste Schicht ist immer der Blickfang. Deshalb ein paar Tipps für das Gelingen einer perfekten Glasur oder eines homogenen Gusses. Mit einer Ganache, der klassischen Sahne-Kuvertüre-Mischung für das Überziehen von Backwaren, bleibt der Schokoladenüberzug schön cremig und der Schneewittchenkuchen lässt sich gut schneiden. Auch lässt sich das für Donauwellen typische Muster gut mit einer Gabel oder einem Teigspachtel einarbeiten. Der perfekte Guss für die Schneewittchentorte gelingt, indem Sie im Zweischichtenverfahren arbeiten. Zunächst bringen Sie eine dünne Schicht Guss mit dem Löffel auf, damit die Oberfläche schön eben wird. Anschließend gießen Sie die zweite Schicht darüber. Weitere grundlegende Hinweise zum Tortenbacken liefern die EDEKA Torten-Rezepte für Genießer .

Anstelle der Johannisbeeren können Sie auch entsteinte Sauerkirschen verwenden.

Schalenabrieb herstellen:

Verwenden Sie eine unbehandelte Frucht, z.B. biologisch. Waschen Sie die Frucht gründlich unter heißem Wasser ab und reiben Sie diese anschließend mit einem sauberen Tuch trocken. Nehmen Sie eine feine Gemüsereibe und bewegen Sie die Frucht über die Reibe. Drehen Sie dabei die Frucht immer ein Stück weiter. Achten Sie darauf, dass Sie nur die farbige Schale und nicht mehr in die weiße Haut reiben. Fangen Sie den Schalenabrieb mit einer Schüssel auf.

Schneewittchenkuchen: Eine märchenhafte Rezeptidee

Sie haben noch nie von Schneewittchenkuchen gehört? Dann sind Sie sicher nicht allein. In der DDR war der Kuchen, der den meisten als Donauwelle bekannt ist, unter diesem Namen ein echter Klassiker, Der Geschmack ist auf jeden Fall märchenhaft!

Rezeptinformationen

Zutaten für: 12 Stücke
Zubereitungszeit: 45 Min
Fertig in: 2 Stunden 45 min
Je Stück : 2763 kJ, 660 kcal, 84 g Kohlenhydrate, 12 g Eiweiß, 30 g Fett, 90 mg Cholesterin, 7 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Gebäck & Kuchen/ Sommer/ deutsch/ mittlerer Preis/ Festlich/ Party & Büfett/ Geburtstag

Mit Liebe Icon Kochstudio

Bewertung

(118) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste