Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Scharfer Rosenkohl - Rezept

zur Rezeptsuche Rosenkohl, Paprika, Karotten und Staudensellerie asiatisch scharf angebraten im Wok.
Zutaten für: 4 Portionen
  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 500 g Rosenkohl
  • 150 g Paprika, rot
  • 100 g Karotten
  • 50 g Staudensellerie
  • 1,5 Chilischoten, rot
  • 30 g Frühlingszwiebeln
  • 3 EL Erdnussöl
  • 200 ml Gemüsefond
  • Salz GUT&GÜNSTIG Jodsalz
  • Pfeffer
  • 1 EL Austernsauce (vegetarisch)
  • 2,5 EL Sojasauce, hell
  • 0,5 TL Speisestärke
  • 1 EL Koriander oder glatte Petersilie
  • 1 EL Sesam, schwarz (zum Dekorieren)

1. Die Rosenkohlröschen vierteln. Die Paprikaschote vierteln, Stielansatz, Samen und weiße Trennwände entfernen und das Fruchtfleisch in dünne Streifen schneiden. Die Karotten und den Staudensellerie schälen bzw. putzen, Karotten in kleine Würfel, Staudensellerie in Scheiben schneiden. Von den Chilischote den Stielansatz entfernen, dann quer in dünne Ringe schneiden, dabei die Samen entfernen. Die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Petersilie hacken.

2. Das Öl in einem Wok (Alternativ: Pfanne) erhitzen, den Rosenkohl darin unter Rühren anbraten, Paprika, Karotten, Sellerie, Chili und Frühlingszwiebeln zugeben, kurz anbraten, mit 150 ml Fond angießen. Salz und Pfeffer zugeben und bei reduzierter Hitze 10-12 Minuten schmoren.

3. Austernsauce, Sojasauce, den restlichen Fond und die Speisestärke miteinander verrühren, in den Wok gießen, unterrühren und aufkochen lassen.

4. Nochmals abschmecken und mit Petersilie bestreut servieren.

Beilagentipp:

Dazu passt Basmatireis, z.B. von Gut&Günstig.


Frühlingszwiebeln putzen:

Frühlingszwiebeln unter fließendem Wasser abwaschen und trocken schütteln. Anschließend die Wurzelansätze entfernen und die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.

Rezeptinformationen

Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 40 Min
Fertig in: 40 Min
Je Portion : 737 kJ, 176 kcal, 9 g Kohlenhydrate, 8 g Eiweiß, 12 g Fett, 0 mg Cholesterin, 8 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: einfach

Kategorien: Vegetarisch/ Vegan/ Frühling/ Sommer/ Herbst/ Winter/ asiatisch/ mittlerer Preis/ Cholesterinarm

Bewertung

(4) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste