Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Sauerkraut-Kartoffel-Gratin - Rezept

zur Rezeptsuche
Zutaten für:
  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 250 g Sauerkraut
  • 125 g Karotten
  • 3 Datteln
  • 1 Schalotte
  • 500 g Kartoffeln, gegart
  • 2,5 Stängel Petersilie, glatt
  • 50 g Alpkäse
  • 0,5 geh. EL Sauerrahmbutter
  • 50 g Grünkernmehl
  • 50 ml Weißwein, trocken
  • 1 geh. EL Ajvar, mild
  • Pfeffer
  • Salz
  • 0,5 EL Rapsöl, kalt gepresst
  • 3 Scheiben Kassler

1. Sauerkraut in 5 cm breite Abschnitte schneiden. So lässt es sich später leichter portionsgerecht aus der Form nehmen. Möhre fein raspeln. Datteln in feine Würfel schneiden und zusammen mit den Möhren unter das Sauerkraut mischen. Schalotte in Streifen schneiden.

2. Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Petersilie fein schneiden, dabei auch die Stiele mitverwenden. Käse fein würfeln.

3. Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

4. Butter im Topf schmelzen und das Grünkernmehl darin leicht goldbraun anrösten. Mit 300 ml Wasser und dem Wein ablöschen, dabei mit einem großen Schneebesen kräftig rühren, damit sich keine Klümpchen bilden. Ajvar und Petersilie (1 TL der Petersilie zum Bestreuen zurückbehalten) und Käse (1 EL Käsewürfel zum Bestreuen zurückbehalten) unterrühren. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

5. 1 TL Rapsöl in der Pfanne erhitzen, 1 Tropfen Wasser sollte darin brutzeln. Schalotten und Sauerkraut-Möhrengemisch 5 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten.

6. Ein Drittel Grünkernsoße in die Auflaufform geben. Darauf die Hälfte der Kartoffelscheiben schichten und darauf die Hälfte des Sauerkrautgemüses geben. Ein weiteres Mal mit Soße, Kartoffeln und Sauerkraut abwechseln. Abschließend die Kasseler-Scheiben darübergeben und die restliche Soße und die restlichen Käsewürfel darüber verteilen. 30 Minuten bei 180 Grad auf der mittleren Schiene mit Ober und Unterhitze überbacken. Mit Petersilie bestreut servieren.


Mix-Teller-Rezept

Das Rezept entspricht dem EDEKA-Mix-Teller.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept

1 große Auflaufform

1. Statt der Kartoffeln können Sie auch Süßkartoffeln verwenden, die haben bereits eine orange Farbe und damit reichlich Beta-Carotin, dann können Sie die Möhren weglassen.

2. Wer mag, kann dazu noch eine Meerrettichcreme servieren. Dazu 1 EL Meerrettich aus dem Glas oder frisch geraspelt mit 1 EL Senf und 150 g Schafsjoghurt verrühren.

3. Wer die vegetarische Variante probieren möchte, verwendet statt Kasseler die gleiche Menge Räuchertofu.

Schnelle-Küche-Tipps:

Dieses Gericht kann in der Zubereitung enorm verkürzt werden, wenn die Kartoffeln bereits am Vortag gegart und geschält werden.

Eine weitere Möglichkeit wäre, den Sauerkraut-Kartoffelgratin bereits am Vortag fixfertig vorzubereiten. Da alle Zutaten in der Auflaufform kalt sind, beträgt die Garzeit dann 45 statt 30 Minuten. Auf diese Weise haben Sie ein ideales schnelles und rustikales Essen.

Ajvar besteht aus eingekochtem püriertem Paprikagemüse. Es eignet sich ideal für die schnelle Küche, um die Gerichte auf natürliche Weise mit Aroma und Vitalstoffen zu bereichern.

Rezeptinformationen

Zutaten für: 3 Portionen
Zubereitungszeit: 20 Min
Fertig in: 60 Min
Je Portion : 2319 kJ, 554 kcal, 55 g Kohlenhydrate, 40 g Eiweiß, 16 g Fett, 80 mg Cholesterin, 9,4 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Aufläufe, Überbackenes & Pizza/ Herbst/ Winter/ deutsch/ mittlerer Preis/ Mittagessen/ Ballaststoffreich/ Knochen- und Zahngesund

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste