Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Sandkuchen - Rezept

zur Rezeptsuche Rührkuchen sind schnell gemacht, schmecken vorzüglich und sind ideale Mitbringsel für die Kaffeetafel. Lernen Sie unser Sandkuchen-Rezept kennen!
Zutaten für: 15 Portionen
  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 5 Eier
  • 250 g Zucker GUT&GÜNSTIG Feiner Zucker
  • 0,5 Vanilleschote
  • 0,5 unbehandelte Zitrone, davon die abgeriebene Schale
  • 1 Msp. Salz
  • 125 g Weizenmehl GUT&GÜNSTIG Weizenmehl
  • 125 g Speisestärke
  • 170 g Butter GUT&GÜNSTIG Deutsche Markenbutter

Außerdem:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • Puderzucker
  • Backpapier

1. Die Kastenform mit Papier auskleiden.

2. Die Eier mit Zucker, Vanillemark, Zitronenschale und Salz in einer runden Metallschüssel über einem heißen Wasserbad aufschlagen bis eine cremig, warme Masse entsteht. Vom Wasserbad nehmen und wieder kalt schlagen.

3. Mehl mit Speisestärke sieben und unterheben. Die Butter schmelzen und warm, aber nicht heiß unterziehen.

4. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und die Oberfläche glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 170 Grad) 40-45 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.

5. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, das Papier vorsichtig entfernen und mit Puderzucker besieben.

Entdecken Sie weitere Rezepte wie diesen Kirschkuchen, Donuts mit Zuckerguss oder leckeren Zitronenkuchen ! Leckere Biskuit-Rezepte finden Sie hier.


Ideal für den Backspaß mit Kindern: Sandkuchen

Die Küche ist ein magischer Ort für Kinder. Vor allem die leckeren Gerüche beim Backen wirken wie ein Magnet auf den Nachwuchs. Vom Abschlecken des Rührlöffels bis zum Mithelfen beim Kneten des Teiges oder dem Verrühren der Zutaten – viele Kinder lieben es, beim Kuchenbacken zu helfen. Ein einfaches Sandkuchen-Rezept ist dafür ideal. Als Zutaten für den Sandkuchen benötigen Sie lediglich Eier, Mehl, Butter, Zucker und Aromageber wie Zitronenabrieb und Vanilleschoten. Ihre Kinder können dabei helfen, die Zutaten abzuwiegen und zu verrühren – und der fertige Kuchen wird den Kleinen sicher schmecken! Übrigens, es muss nicht immer süß sein. Backen Sie mit den Kids doch einmal ein herzhaftes Buchweizenbrot – mit unserem einfachen Rezept gelingt das ganz spielerisch!


Der wichtigste Tipp für das Backen mit Kindern lautet: Beziehen Sie die kleinen Helfer in jeden Arbeitsschritt mit ein. So sind sie von Anfang an dabei und können nach getaner Arbeit stolz auf das Ergebnis sein. Vergessen Sie nicht, den Kindern eine Schürze anzuziehen, damit die Kleidung sauber bleibt. Auch wenn es das Sandkuchen-Rezept nicht erfordert: Kindern macht es unheimlichen Spaß, den fertigen Kuchen zu verzieren. Ob mit Zuckerguss und bunten Liebesperlen oder mit einer feinen Schokoglasur, Fruchtgummis oder Nüssen – erlaubt ist, was schmeckt!



Bunte Vielfalt: die Varianten des Sandkuchens

Wenn Sie Spaß am Backen haben und etwas experimentierfreudig sind, stehen Ihnen zahlreiche Sandkuchen-Rezepte für jeden Geschmack zur Verfügung. Das hier vorgestellte Rezept können Sie nach Lust und Laune erweitern und variieren. Die Möglichkeiten reichen dabei von Zuckerguss und Schokoglasur bis hin zu einem Schuss Likör im Teig (dann ist er natürlich nicht mehr für das Backen mit Kindern geeignet) oder verschiedene Obst- oder Nusssorten als weitere Geschmacksgeber. Probieren Sie beispielsweise einmal unser Rezept für Zwetschgen-Sandkuchen aus. Der Zwetschgenkuchen ist ein Klassiker für den Spätsommer und Herbst. Noch etwas raffinierter wird Ihr Rührkuchen, wenn Sie, wie bei unserem Rhabarber-Kokos-Kuchen, exotische und heimische Zutaten zusammenbringen. Möchten Sie sommerliche Frische auf die Kaffeetafel zaubern, ist unser Zitronenkuchen-Rezept genau das Richtige für Sie. Der besondere Clou: Der Kuchen erhält vor dem Servieren noch ein Topping aus karamellisierten Zitronenzesten. So schmeckt Ihr Sandkuchen besonders fruchtig!

Vanilleschote auskratzen:

Halbieren Sie die Vanilleschote der Länge nach. Trennen Sie dann mit einem Messerrücken das Mark aus der Schote. Noch ein Tipp: Sie müssen die Schote nicht wegwerfen. Legen Sie die Schote mit Zucker in ein Einmachglas. So können Sie Vanillezucker auch selbst herstellen.

Schalenabrieb herstellen:

Verwenden Sie eine unbehandelte Frucht, z.B. biologisch. Waschen Sie die Frucht gründlich unter heißem Wasser ab und reiben Sie diese anschließend mit einem sauberen Tuch trocken. Nehmen Sie eine feine Gemüsereibe und bewegen Sie die Frucht über die Reibe. Drehen Sie dabei die Frucht immer ein Stück weiter. Achten Sie darauf, dass Sie nur die farbige Schale und nicht mehr in die weiße Haut reiben. Fangen Sie den Schalenabrieb mit einer Schüssel auf.

EDEKA zuhause Kastenform:

· Abgerundete Form, dadurch keine Teigreste in den Ecken

· 2-fach Antihaftbeschichtung

· Innenmaße: ca. 30 x 11,5 x 7,5 cm

· Griffrand zum leichten Entnehmen aus dem Backofen

· Spülmaschinengeeignet: leicht zu reinigen

Sandkuchen-Rezept: wenige Zutaten, wenig Arbeit, viel Genuss

Sandkuchen-Rezepte gehören zu den Klassikern unter den Rührkuchen. Trotz vieler Variationen bleibt eines immer gleich: Mit dem passenden Rezept zaubern Sie schnell und einfach einen leckerer Kuchen zu Kaffee und Tee.

Rezeptinformationen

Zutaten für: 15 Portionen
Zubereitungszeit: 30 Min
Fertig in: 1 Stunde 15 Min
Je Portion : 1013 kJ, 242 kcal, 31 g Kohlenhydrate, 4 g Eiweiß, 12 g Fett, 112 mg Cholesterin, 0 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Gebäck & Kuchen/ Frühling/ Sommer/ Herbst/ Winter/ deutsch/ mittlerer Preis/ Kindergeburtstage/ Party & Büfett

Bewertung

(1) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste