Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Rotweinschmorbraten - Rezept

zur Rezeptsuche Rinderbraten eingelegt in Rotwein und Gewürzen und anschließend langsam geschmort, ideal für Gäste oder zu besonderen Festtagen.
Zutaten für: 4 Portionen
  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 1 Flasche Rotwein EM ohne Markenname Vina Nardos Rioja Tinto DOC rot
  • 3 Lorbeerblätter
  • Gewürznelken
  • Pimentkörner
  • 1 TL Pfefferkörner, schwarz
  • 1 kg Rinderbraten
  • 150 g Lauch
  • 250 g Möhren
  • 100 g Zwiebeln EDEKA Zwiebelwürfel
  • Salz, Pfeffer
  • 3 EL Pflanzenöl GUT&GÜNSTIG Sonnenblumenöl
  • 1 Päckchen KNORR Bouillon Pur Rind
  • 3 TL Johannisbeergelee
  • Soßenbinder, dunkel

1. Rotwein mit Gewürzen und Pfefferkörnern aufkochen. Vom Herd nehmen und lauwarm abkühlen lassen. Fleisch trockentupfen und in eine kleine Schüssel geben. Rotwein zugießen, so dass der Braten vollständig bedeckt ist. Für 24 Stunden zugedeckt in den Kühlschrank stellen.

2. Fleisch 1 Stunde vor dem Anbraten aus der Marinade nehmen, gut trockentupfen und bei Zimmertemperatur beiseite stellen. Marinade durch ein Sieb in eine Schüssel gießen. Lauch putzen und in Ringe schneiden. Möhren und Zwiebeln schälen und würfeln.

3. Fleisch mit Salz und Pfeffer einreiben und in einem Schmortopf im heißen Öl von allen Seiten anbraten. Gemüse zufügen und anbraten. Bouillon PUR in ¼ l (250 ml) heißes Wasser einrühren und mit ¼ l (250 ml) Marinade zum Fleisch gießen. Einmal aufkochen und zugedeckt bei mittlerer bis schwacher Hitze 1/1/2 - 2 Stunden schmoren lassen. Nach der Hälfte der Garzeit das Fleisch einmal wenden.

4. Fleisch herausnehmen und warm stellen. Bratenfond durch ein Sieb in einen kleineren Topf gießen. Sauce aufkochen, Johannisbeergelee unterrühren und mit Soßenbinder binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Entdecken Sie auch dieses leckere Rinderbraten Rezept , italienisches Ossobuco, unser Rezept für Rinderschmorbraten und unser festliches Gänsebraten Rezept!


Tipp: Entdecken Sie unser Rezept für Rosmarinkartoffeln und unser Rezept für geschmortes Kaninchen!

Weitere Kochideen wie unser Schwarzwurzelgemüse-Rezept und dieses Brathähnchen-Rezept werden Sie ebenfalls begeistern!


EDEKA zuhause Gewürzmühle:

  • Mit Keramikmahlwerk, härter als Stahl
  • Stufenlos einstellbarer Mahlgrad
  • Leichtes Befüllen des Glasbehälters durch weite Öffnung

EDEKA zuhause Sieb Ø 19 cm:

  • Sehr feines, engmaschiges Siebgewebe
  • Besonders stabil
  • Rostfreier Edelstahl 18/10
  • Breiter, hochglanzpolierter Rand
  • Mit breitem Ablagebügel für den Topfrand
  • So belastbar, dass selbst schwere Suppenknochen abgegossen werden können, das Siebgewebe verzieht sich nicht

Zwiebeln schneiden:

Ihnen strömen beim Schneiden von Zwiebeln leicht Tränen in die Augen? Kein Problem: Legen Sie die Zwiebel vorher einfach in kaltes Wasser oder nehmen Sie einen Schluck Wasser in den Mund, wenn Sie die Zwiebeln schneiden.

Rezeptinformationen

Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 2 Std 30 min
Fertig in: 26 Stunden 30 min
Je Portion : 1511 kJ, 361 kcal, 11 g Kohlenhydrate, 35 g Eiweiß, 16 g Fett, 95 mg Cholesterin, 1 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: anspruchsvoll

Kategorien: Fleisch & Geflügel/ Frühling/ Winter/ mittlerer Preis/ Festlich/ Abendessen

Bewertung

(5) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste