Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Rotkohlsalat mit Apfelsaft - Rezept

zur Rezeptsuche
Zutaten für: 4 Portionen
  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 500 g Rotkohl
  • 1 EL Zucker
  • 6 EL Weinessig, weiß
  • 4 EL Olivenöl, kalt gepresst EDEKA Italia Natives Olivenöl extra aus Italien
  • 4 EL Walnussöl, kaltgepresst
  • 200 ml Apfelsaft EDEKA Bio Apfelsaft
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Orange

1. Am Vortag den Rotkohl putzen, waschen und in dünne Streifen schneiden. Mit Zucker, Weißweinessig, Olivenöl und Walnussöl vermischen und dabei kräftig durchkneten. Den Apfelsaft hinzufügen und über Nacht zugedeckt im Kühlschrank ziehen lassen. Am nächsten Tage wenden und mit Salz, Pfeffer würzen.

2. Die Orange mit einem Messer bis auf das Fruchtfleisch schälen und die Orangenfilets zwischen den Trennhäutchen herausschneiden. Unter den Rotkohlsalat mischen und sofort servieren.


EDEKA zuhause Gemüsehobel:

  • Ideal für Kohl, Möhren, Äpfel
  • Rostfreier Edelstahl
  • Silikonummantelung an Griff und Bügel

Rotkohl vorbereiten:

Tragen Sie bei der Verarbeitung Einmal-Handschuhe, so bekommen Sie keine roten Hände. Verwenden Sie ein großes Kochmesser, um den Rotkohl zu vierteln und den Strunk zu entfernen. Jetzt können Sie den Rotkohl mit dem Messer in feine Streifen schneiden oder mit einem Hobel fein hobeln. Sollten Sie dennoch rote Finger bekommen haben, reinigen Sie diese mit Zitronensaft.

Rezeptinformationen

Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 25 Min
Fertig in: 8 Stunden 25 min
Je Portion : 1047 kJ, 250 kcal, 13 g Kohlenhydrate, 2 g Eiweiß, 20 g Fett, 0 mg Cholesterin, 4 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: einfach

Kategorien: Salate/ Vegetarisch/ Vegan/ Frühling/ Sommer/ Herbst/ Winter/ deutsch/ günstig/ Frühstück & Brunch/ Party & Büfett/ Grillen/ Advent & Weihnachten/ Cholesterinarm

Bewertung

(5) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste