Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Rotkohl mit Kastanien - Rezept

zur Rezeptsuche Rotkohlgemüse mit Kastanien und Äpfel als Beilage.
Zutaten für: 6 Portionen
  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 1,2 kg Rotkohl
  • Salz GUT&GÜNSTIG Jodsalz
  • 1 Zitrone
  • 80 g Zwiebeln
  • 3 EL Pflanzenöl EDEKA Bio Natives Sonnenblumenöl
  • 1 TL Rohrohrzucker
  • Pfeffer
  • 250 ml Weißwein, trocken
  • 200 g Esskastanien (Maronen), gekocht
  • 200 g Äpfel

1. Von dem Rotkohl die äußeren welken Blätter entfernen, den Kopf halbieren, den Strunk herausschneiden und den Kohl in einzelne Blätter zerlegen. Von diesen noch die groben Rippen herausschneiden. Die Blätter in Salzwasser mit dem Zitronensaft 3 Minuten sprudelnd kochen, herausnehmen und abtropfen lassen.

2. Die Zwiebeln schälen und würfeln. Das Öl in einem großen Topf erhitzen, die Zwiebelwürfel darin hell anschwitzen, Zucker, Pfeffer, Weißwein und die grob zerschnittenen Kastanien zugeben. 2-3 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren. Äpfel waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen, ungeschält in kleine Würfel schneiden und 2-3 Minuten mit garen. Die Rotkohlblätter in Streifen schneiden und dazugeben. Das Gemüse unter gelegentlichem Umrühren etwa 50 Minuten schmoren lassen. Evtl. etwas Wasser zugießen. Nochmals abschmecken.

Rezepte, Tipps und Tricks für Ihr Weihnachtsessen finden Sie hier!


Noch mehr Lust auf leckere Rezepte? Kochen Sie köstliches geschmortes Kaninchen und Semmelknödeloder dieses Rotkraut-Rezept?

Tipp:

Rotkohl nach Belieben zu einer gebratenen Gans, Ente oder Wild, wie zum Beispiel unseren köstlichen Hirschgulasch , servieren.

Probieren Sie auch dieses Maronensuppe-Rezept!


Rotkohl vorbereiten:

Tragen Sie bei der Verarbeitung Einmal-Handschuhe, so bekommen Sie keine roten Hände. Verwenden Sie ein großes Kochmesser, um den Rotkohl zu vierteln und den Strunk zu entfernen. Jetzt können Sie den Rotkohl mit dem Messer in feine Streifen schneiden oder mit einem Hobel fein hobeln. Sollten Sie dennoch rote Finger bekommen haben, reinigen Sie diese mit Zitronensaft.

EDEKA zuhause Kochmesser 20 cm:

  • Klinge aus deutschem, geschmiedetem Klingenstahl
  • Ergonomischer, dreifachgenieteter Griff
  • Perfekte Griffgröße
  • Fingerschutz für sicheres Arbeiten
  • Sauberer Übergang von der Klinge zum Griff

EDEKA zuhause Kochtopf 24 cm (5,0 l) mit Glasdeckel:

  • Aus rostfreiem Edelstahl 18/10, besonders schwere Qualität
  • 3-fach verkapselter Thermoboden für gleichmäßige Hitzeverteilung
  • Extra stabile, abgeflachte Kaltmetall-Griffe
  • Mit Schüttrand zum einfachen Abgießen
  • Flacher Glasdeckel
  • Mit praktischer, innen liegender Literskala
  • Backofenfest (Glasdeckel bis 240 °C)
  • Spülmaschinengeeignet: leicht zu reinigen

Rezeptinformationen

Zutaten für: 6 Portionen
Zubereitungszeit: 20 Min
Fertig in: 1 Stunde 10 Min
Je Portion : 858 kJ, 205 kcal, 26 g Kohlenhydrate, 4 g Eiweiß, 6 g Fett, 0 mg Cholesterin, 8 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: einfach

Kategorien: Vegetarisch/ Vegan/ Frühling/ Herbst/ Winter/ deutsch/ mittlerer Preis/ Cholesterinarm

Bewertung

(1) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste