Wir lieben Lebensmittel

Roter Kartoffel-Hackeintopf

Kochen Sie unsere Hackfleisch-Eintopf-Rezepte nach. Ob Hackfleisch-Eintopf mit Roter Bete oder eine Käse-Variante – unsere Rezepte verraten, wie es geht.

  • Zubereitungszeit: 55 Min
  • Fertig in: 55 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für den roten Kartoffeleintopf mit Hackfleisch:

  • 400 g Rote Bete, frisch
  • 800 g Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln, rot
  • 2 EL Rapsöl, kalt gepresst
  • 300 g Hackfleisch, gemischt
  • 1 TL Thymian
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Prise Nelke
  • 450 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Traubensaft, rot
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 Bund Petersilie

Für den Meerrettich-Dip:

  • 2 EL Meerrettich
  • 3 EL Saure Sahne
  • 3 EL Joghurt, fettarm
  • 1 EL Schnittlauchröllchen
  • Pfeffer
  • Salz

Dazu:

  • 4 Scheiben Vollkorntoast

Zubereitung

Eintopf:

1. Rote Bete waschen, bürsten, harte Stellen wegschneiden und in 1 cm große Würfel schneiden.

2. Kartoffeln schälen und achteln. Zwiebeln in feine Würfel schneiden. Öl in der Pfanne erhitzen. Zur Kontrolle einen Wassertropfen hineingeben, sobald er anfängt zu brutzeln, Hackfleisch mit Thymian, zerriebenem Lorbeerblatt und Nelkenpulver darin anbraten, bis alle Flüssigkeit vollkommen verdampft ist.

3. Rote Bete, Kartoffeln und Zwiebeln dazugeben und kurz mitdünsten. Mit Gemüsebrühe und Traubensaft ablöschen. 15 Minuten bei milder Hitze köcheln lassen.

4. Eintopf mit Pfeffer und Salz abschmecken und gehackter Petersilie bestreut in tiefen Telllern servieren. Eintopf mit einem Esslöffel Meerrettich-Dip krönen.

Dip:

1. Meerrettich schälen und fein reiben.

2. Aus allen Zutaten eine würzige Creme rühren und milt Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Servieren Sie dazu das getoastete Brot.

Zubereitungstipp:

Tragen Sie bei der Zubereitung von Rot Bete Einmal-Handschuhe, so vermeiden Sie rotgefärbte Hände. Andernfalls reinigen Sie Ihre Hände mit Zitronensaft.

  • Je Portion: 2382 kJ, 569 kcal, 64 g Kohlenhydrate, 25 g Eiweiß, 23 g Fett

Hackfleisch-Eintopf-Rezept – mit Roter Bete oder Schmelzkäse

Probieren Sie unsere unterschiedlichen Hackfleisch-Eintöpfe aus. Kochen Sie mit Roter Bete, Traubensaft und Thymian einen farbintensiven, mediterranen Eintopf. Für die cremige Variante verwenden Sie Schmelzkäse.

Hackfleisch-Eintopf-Rezept – perfekt zum Vorkochen

Um das Fleisch unseres Roten Kartoffel-Hackeintopfs – seine Farbe erhält er durch eine Kombination aus Roter Bete und Traubensaft – zu würzen, verwenden Sie neben Salz und Pfeffer auch Thymian. Mit Majoran und Oregano verwandt, schmeckt er intensiv, würzig und leicht herb, ist speziell in der mediterranen Küche beliebt. Sie können Thymian frisch gepflückt verwenden, am besten nutzen Sie ihn jedoch getrocknet. Denn so entfaltet sich der Geschmack nicht nur besser, gleichzeitig hält sich getrockneter Thymian dunkel und trocken gelagert gleich mehrere Monate.

Für unser Rezept für Lauch-Käse-Hack-Suppe verwenden Sie zwar keinen Thymian, dafür cremigen Schmelzkäse. Das Gericht lässt sich gut vorkochen und wird – je länger es auf dem Herd köchelt – immer aromatischer. Die Mengenangaben der Zutaten unseres Rezepts können Sie ganz einfach auf beliebig viele Personen umrechnen. Servieren Sie am besten noch ein frisches, deftiges Bauernbrot oder ein warmes Baguette aus dem Ofen dazu.

Alternative Hackfleisch-Eintopf-Rezepte

Suchen Sie nach einer Alternative zu Roter Bete oder Schmelzkäse, können Sie unser einfaches Rezept für einen herzhaften Weißkohl-Eintopf nachkochen. Eine Zwiebel, ein paar Kräuter und Gewürze, dazu Gemüsebrühe – das Rezept kommt mit wenigen zusätzlichen Zutaten aus. Am besten servieren Sie den Hackfleisch-Weißkohl-Eintopf mit Pellkartoffeln und Kräuterquark. So erhalten Sie ein ausgewogenes Gericht gemäß der Ernährungspyramide!

Die vegetarische Alternative zum Hackfleisch-Eintopf

Probieren Sie statt unseres Hackfleisch-Eintopf-Rezepts einfach diesen Kartoffeleintopf und unseren Bohnen-Tomaten-Eintopf als vegetarische Varianten aus. Er wird mit Brechbohnen, Tomaten und Kartoffeln zubereitet und mit einem Ziegenkäse-Dip und getoasteten Vollkorn-Sandwich-Scheiben serviert – und zählt damit ebenfalls zu jenen Mahlzeiten, bei denen Sie aus ernährungsphysiologischer Sicht guten Gewissens zugreifen dürfen. Tipp: Stellen Sie auf dem Tisch immer Pfeffer und Salz bereit. So können die Gäste ihre Suppe individuell, ganz nach ihren Vorlieben, abschmecken.

Mix-Teller-Rezept

Dieses Rezept entspricht dem EDEKA Mix-Teller-Schema - für den richtigen Mix an Lebensmitteln und eine ausgewogene Ernährung zum Sattessen.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept