Wir lieben Lebensmittel

Risotto mit Tomaten

Mit unserem Tomaten-Risotto-Rezept zeigen wir Ihnen, wie Sie schnell und einfach ein würziges Risotto mit Gemüse kochen können.

  • Zubereitungszeit: 30 Min
  • Fertig in: 30 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen
  • 100 g Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g Butter
  • 300 g Risottoreis (Arborio, Vialone,etc.)
  • Salz
  • 125 ml Weißwein, trocken
  • 800 ml Gemüsefond
  • 70 g Tomaten, getrocknet, eingelegt
  • 150 g Spinatblätter
  • 40 g Butter
  • 40 g Hartkäse, gerieben

Zubereitung

1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Butter in einem Topf zerlassen und Zwiebeln und Knoblauch darin glasig schwitzen. Reis zufügen und unter ständigem Rühren glasig werden lassen. Leicht salzen, mit dem Weißwein ablöschen und die Flüssigkeit im offenen Topf unter Rühren bis auf die Hälfte einkochen lassen. Nach und nach unter Rühren den erhitzten Gemüsefond zugießen, der Reis soll immer gerade mit Flüssigkeit bedeckt sein. Den Risotto unter ständigem Rühren etwa 15-20 Minuten im offenen Topf garen.

2. Die getrockneten Tomaten gut abtropfen lassen und in dünne Streifen schneiden.

3. Spinat verlesen, putzen, waschen und sehr gut abtropfen lassen.

4. Tomaten und Spinat in den letzten 3 Minuten unter das Risotto mischen. Nochmals abschmecken.

5. Risotto anrichten, die Butter in 4 Stückchen teilen und auf das Risotto legen, mit dem Käse bestreuen und servieren.

Entdecken Sie weitere Risotto-Rezepte, zum Beispiel unseren leckeren Risotto mit Pfifferlingen!

  • Je Portion: 1989 kJ, 475 kcal, 63 g Kohlenhydrate, 12 g Eiweiß, 17 g Fett, 41 mg Cholesterin, 3 g Ballaststoffe

Tomaten-Risotto-Rezept – cremige Köstlichkeit

Wer einmal unser Tomaten-Risotto-Rezept ausprobiert hat, wird den cremigen Reisbrei in Zukunft wahrscheinlich häufiger auf den Tisch bringen. Ob mit Blattspinat, Kürbis oder Mangold – er lässt sich vielfältig kombinieren.

Tomaten-Risotto-Rezept: einfach, schnell und vegetarisch

Der oder das Risotto stammt aus Norditalien und zählt zu den Klassikern der mediterranen Küche. Das Gericht kann in verschiedenen Varianten zubereitet werden, wobei das Grundrezept nur wenige Zutaten beinhaltet: Außer Reis sind dies Zwiebeln, Gemüse- oder Fleischbrühe, Weißwein, Butter und Parmesan. Wichtig ist, dass Sie während der Garzeit immer wieder kochend heiße Flüssigkeit zugeben und kräftig rühren. Je nach Rezept soll der Brei am Ende mehr oder weniger suppig sein, der Reis außen cremig und innen bissfest. In unserem Tomaten-Risotto-Rezept wird er mit Knoblauch gegart und in den letzten Minuten mit getrockneten Tomaten in Streifen und Blättern von jungem Spinat gemischt. Alternativ können Sie auch Tomatenmark verwenden, wodurch sich der Reis im Ganzen rot verfärbt. In gerade einmal 30 Minuten ist das Tomaten-Risotto nach unserem Rezept bereit, um auf Teller verteilt, mit Butter versehen und mit Käse bestreut zu werden.

Wie gut sich Risotto dazu eignet, gesundes Gemüse auf den Tisch zu bringen, können Sie auch mit unseren Rezepten für das Kürbis-Risotto und das Schwarzwurzel-Risotto nachvollziehen, die ebenso wie unser Tomaten-Risotto-Rezept vegetarisch sind.

Tomaten-Risotto-Rezept mit Fleisch

Viele Risotto-Rezepte sehen als weitere Zutaten Meeresfrüchte oder Fleisch vor, weshalb wir Ihnen auch hierfür zwei Ideen geben möchten. Unser Tomaten-Mangold-Risotto wird mit Kalbsfond zubereitet, was ihm ein edles Aroma verleiht, während unser Wirsing-Risotto mit luftgetrocknetem Parmaschinken versehen wird. Abgeschmeckt mit Pfeffer und Salz und veredelt mit Sahne, Parmesan und Petersilie, eignet sich Letzteres auch für einen Abend mit Gästen. Trinken Sie am besten ein Glas trockenen Weißwein mit wenig Säure oder ein Glas weiße Traubensaft-Schorle dazu!

Tipps: Wenn Sie vor dem Servieren frische, gehackte Kräuter wie Basilikum, Thymian oder Salbei über das Tomaten-Risotto nach unserem Rezept streuen, sieht es noch ansprechender aus.

Sollten Sie sich low carb ernähren und stärkehaltige Lebensmittel wie Reis meiden, können Sie Ihr Risotto alternativ aus geriebenem Blumenkohl kochen, der von der Konsistenz und dem Aussehen her an Reis erinnert. Den Weißwein, mit dem Sie den Blumenkohl ablöschen, können Sie auf Wunsch mit dem Saft einer Zitrone ersetzen.