Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Rindsrouladen mit Füllung - Rezept

zur Rezeptsuche
Zutaten für:
  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 400 g Wirsing
  • Salz
  • 2 Rinderrouladen
  • 3 EL Senf, grobkörnig
  • 75 g Joghurt-Frischkäse
  • 4 Softpflaumen
  • 125 g Cranberries
  • 2,5 Granatapfelsirup
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 Zwiebel, rot
  • 1 EL Tomatenmark
  • 200 ml Pflaumensaft
  • 200 ml Rinderfond
  • 0,5 TL Johannisbrotkernmehl
  • Pfeffer
  • Zimt
  • 0,5 Stk. Schokolade, dunkel
  • 0,5 EL Rapsöl
  • 0,5 EL Petersilie, glatt
  • Pfeffer, weiß
  • 1,5 EL Walnusskerne
  • 600 g Spätzle (Kühlregal)

1. Pro Person 2 Wirsingblätter von den groben Blattrippen befreien. Wasser mit einem TL Salz aufkochen. Die Wirsingblätter darin fünf Minuten leise köcheln lassen, bis sie sich leicht rollen lassen. Dann die Blätter auf Küchenkrepp trocknen.

2. Backofen auf 175 Grad vorheizen. Fleischscheiben teilen. Rindsrouladen mit Senf bestreichen und mit Wirsingblättern belegen. Darauf den Frischkäse streichen oder mit Schinken belegen und mit je einer Pflaume aufwickeln.

3. Cranberrys mit Granatapfelsirup und etwas Wasser aufkochen, bis die Beeren aufplatzen.

4. Rouladen in Öl rundherum bei mittlerer Hitze goldbraun anbraten und anschließend in eine Auflaufform setzen.

5. Zwiebeln in Streifen schneiden und im Bratenfond der Rouladen glasig anbraten. Tomatenmark zugeben und kurz anrösten. Mit Pflaumensaft und der Hälfte des Rinderfonds ablöschen. Restlichen Fond mit Johannisbrotkernmehl verrühren und zum übrigen Fond geben. Cranberry-Kompott zugeben und mit Salz, Pfeffer, Zimt und Schokolade abschmecken. Alles über die Rouladen geben und diese auf der mittleren Schiene im Backofen 90 Minuten garen.

6. Restlichen Wirsing in Streifen schneiden und in einem EL Rapsöl bei mittlerer Hitze fünf Minuten glasig anbraten. Petersilie fein schneiden, zugeben. Etwas Wasser zugießen und weitere zehn Minuten garen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

7. Walnusskerne achteln und ohne Fettzugabe anrösten. Zu den Spätzle geben. Diese ebenfalls in eine Auflaufform geben und auf der untersten Schiene 35 Minuten mitgaren.

Entdecken Sie auch unser klassisches Rouladen Rezept!

Lust auf noch mehr Rinderrouladen? Klicken Sie sich durch unsere Rinderrouladen-Rezepte .


Mix-Teller-Rezept

Das Rezept entspricht dem EDEKA-Mix-Teller.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept

Natürlich passt zu den Rindsrouladen auch fruchtiges Rotkraut. Dazu belegen Sie die Rouladen statt mit Wirsing einfach mit gegarten Rotkraut-Blättern. Aus dem restlichen Kraut können Sie dann ein Apfel-Rotkraut zubereiten. Leckere Rezepte dafür finden Sie unter: www.edeka-rezepte.de, z.B. als Beilage zum „Hirschbraten mit Aprikosen-Macadamia-Kruste“.

OWK Merdinger Attilafelsen, im Holzfass gereift

Rezeptinformationen

Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 25 Min
Fertig in: 125 Min
Je Portion : 2814 kJ, 672 kcal, 45 g Kohlenhydrate, 46 g Eiweiß, 34 g Fett, 196 mg Cholesterin, 5,8 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Fleisch & Geflügel/ Herbst/ Winter/ deutsch/ mittlerer Preis/ Festlich/ Mittagessen

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste