Wir lieben Lebensmittel

Rinderfilet Valentin

Zartes Rinderfilet mit pikant-süßer Sauce.

  • Zubereitungszeit: 40 Min
  • Fertig in: 3 Stunden 10 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen
  • 800 g Rinderfilet
  • 20 ml Sonnenblumenöl, kaltgepresst
  • Salz, Pfeffer
  • 0,5 TL Piment, gemahlen
  • 2 Lorbeerblätter
  • 5 Wacholderbeeren
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Möhre
  • 200 ml Wasser

Für die Sauce:

  • 1 EL Portwein
  • 3 TL Pflaumenmus
  • 1 kleine Chilischote
  • 100 ml Rinderfond
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Handvoll Rosenblätter

Zubereitung

1. Das Filet bei Zimmertemperatur 30 Minuten ruhen lassen. Gemüse und Knoblauch putzen und grob zerkleinern.

2. Backofen auf Ober- und Unterhitze 80°C vorheizen. Das Öl in einem Bräter erhitzen, Filet bei mittlerer Hitze vorsichtig von allen Seiten anbraten. Das Gemüse zugeben und mit andünsten, die Gewürze zugeben.

3. Das Filet ca. 2,5 Stunden im Ofen garen, dabei ab und zu wenden, evtl. Wasser angießen. Eine Kerntemperatur von 58°C muss erreicht werden.

4. Das gare Bratenstück in eine warme Schüssel geben und abdecken. Den Bräter auf eine Herdplatte stellen, den Bratenfond mit Portwein und Rinderfond ablöschen und einkochen lassen.

5. Die Sauce durch ein Sieb in eine Pfanne gießen. Die Chillischote halbieren, entkernen, in feinste Würfel schneiden und in die Sauce geben. Das Pflaumenmus einrühren und falls nötig, nachwürzen.

6. Das Filet in Scheiben schneiden.Die Sauce als Spiegel auf vier Tellern verteilen, das Filet auflegen und mit Rosenblättern dekorieren.

Entdecken Sie weitere köstliche Rinderfilet-Rezepte!

Beilagentipp:

Püree aus Roter Beete und Kartoffeln, Püree aus Sellerie und Kartoffeln sowie gebratenener Chicorée.

  • Je Portion: 611 kJ, 146 kcal, 2,5 g Kohlenhydrate, 19 g Eiweiß, 6,5 g Fett, 48,9 mg Cholesterin, 0,6 g Ballaststoffe