Wir lieben Lebensmittel

Rinderfilet Asia

In Teriyaki-Marinade eingelegtes Rinderfilet mit Gemüse.

  • Zubereitungszeit: 45 Min
  • Fertig in: 45 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für das Fleisch:

  • 400 g Rinderfilet
  • 3 EL Sojasauce, hell
  • 2 EL Teriyaki-Marinade
  • 2 EL Pflanzenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Für das Gemüse:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 Chilischote, rot
  • 120 g Karotten
  • 100 g Spitzpaprika, gelb
  • 80 g Zuckerschoten
  • 2 EL Pflanzenöl

Für die Sauce:

  • 200 ml Rinderfond
  • 0,5 TL Speisestärke
  • 1 Petersilie

Zubereitung

1. Das Rinderfilet quer in dünne Scheiben schneiden. Sojasauce und Teriyaki-Marinade in einer Schüssel mischen, das Rinderfilet einlegen und 30 Minuten marinieren.

2. Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Frühlingszwiebeln putzen und in dünne Ringe schneiden. Chilischote putzen unde quer in dünne Ringe schneiden. Karotten schälen und in dünne Scheiben schneiden. Von der Spitzpaprika den Stielansatz und die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in dünne Ringen schneiden. Zuckerschoten von den Enden befreien und in Rauten schneiden. Petersilie fein hacken.

3. Das Fleisch aus der Marinade heben und gut abtropfen lassen. Das Öl in einem Wok erhitzen und die Filetscheiben portionsweise darin kurz von beiden Seiten braten, salzen und pfeffern, herausnehmen.

4. Restliches Öl in den Wok geben, Knoblauch, Frühlingszwiebeln und Chili darin anbraten, Karotten zufügen und unter Rühren 2-3 Minuten mitbraten, dann Paprika und Zuckerschoten zufügen, weitere 3-4 Minuten unter Rühren mitbraten, salzen, pfeffer und herausnehmen.

5. Speisestärke mit dem Rinderfond verrühren und zusammen mit der restlichen Marinade in den Wok gießen, aufkochen lassen, Gemüse wieder in den Wok geben, in der Sauce kurz erwärmen, nochmals abschmecken und anrichten. Mit Petersilie bestreut servieren.

Tipp: Entdecken Sie unsere asiatischen Wok-Rezepte und diese köstlichen Rinderfilet-Rezepte!

Probieren Sie auch unsere Rezepte für Asia-Pfanne ,japanische Nudelnund köstliche Gyoza - unsere japanischen Teigtaschen!

Beilagentipp:

Dazu passt gekochter Basmati Reis, z.B. von Gut&Günstig.

  • Je Portion: 1294 kJ, 309 kcal, 9 g Kohlenhydrate, 25 g Eiweiß, 19 g Fett, 51 mg Cholesterin, 3 g Ballaststoffe