Wir lieben Lebensmittel

Rinderbraten in Chiantisauce

Rinderbraten in Chiantisoße geschmort, mit Parmesankartoffeln und geröstetem Blumenkohl.

  • Zubereitungszeit: 60 Min
  • Fertig in: 4 Stunden 0 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
5 Portionen
  • 350 g Zwiebeln
  • 250 g Möhren
  • 200 g Knollensellerie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 1,5 kg Rinderbraten
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Pfefferkörner, bunt
  • 2 EL Zucker
  • 500 ml Chianti
  • 350 ml Rinderbrühe
  • 1 kg Kartoffeln, festkochend
  • 110 g Parmesan
  • 250 ml Sahne
  • 250 Milch
  • 6 Zweige Thymian
  • 800 g Blumenkohl

Zubereitung

1. Zwiebeln, Möhren, Sellerie und Knoblauch schälen, alles grob würfeln. Ofen auf 140 Grad Umluft vorheizen. Öl in einer Kasserolle erhitzen. Rinderbraten kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, bei starker Hitze von allen Seiten kräftig anbraten und herausnehmen. Gemüse in den Bratensatz geben, ca. 5 Minuten anrösten. Tomatenmark, Pfefferkörner und Zucker unterrühren. Mit Chianti und Rinderbrühe ablöschen. Braten zurück in den Schmortopf legen, mit Deckel zum Kochen bringen, dann in den Ofen geben.

2. Nach 1 Stunde Kartoffeln schälen. Parmesan in Stücke schneiden und beides mit Sahne, Milch und Thymian in eine Auflaufform (ca. 20 x 30 cm) geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Braten in den Ofen geben.

3. Nach 1 weiteren Stunde gewaschenen Blumenkohl im Ganzen in eine Auflaufform legen. Mit Olivenöl und Zitronensaft übergießen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Backpapier abdecken. 1 Stunde mit dem Braten und den Kartoffeln im Ofen fertig garen. (Zum Rinderbraten passen auch Rot- oder Rosenkohl.) Dann zusammen mit dem Bratensud servieren.

Probieren Sie auch unser Kalbsbraten-Rezept, italienisches Ossobuco und dieses Rezept für Rinderschmorbraten!


Lecker als Beilage: Semmelknödel

  • Je Portion: 4752 kJ, 1135 kcal, 45 g Kohlenhydrate, 70 g Eiweiß, 69 g Fett, 65 mg Cholesterin, 11 g Ballaststoffe