Wir lieben Lebensmittel

Reisnudeln mit Granatapfel

Probieren Sie unsere Reisnudeln mit Geflügelragout und Granatapfel und bereiten Sie das leckere Gericht mit Koriander und Sesamöl nach Rezept selbst zu!

  • Zubereitungszeit: 50 Min
  • Fertig in: 50 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen
  • 600 g Hähnchenbrust
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Chilis
  • 4 EL Erdnussöl
  • 1 EL Koriandersamen
  • 1 EL Garam Masala (Gewürzmischung)
  • 0,5 EL Curry
  • 1 EL Tomatenmark
  • 500 g Tomate, in Stücken
  • Salz, Pfeffer
  • 400 g Reisnudel
  • 60 g Mandeln, geschält
  • 1 Granatapfel
  • 1 TL Sesamöl
  • 1 Bund Koriander

Zubereitung

1. Hähnchenbrust waschen, trocken tupfen und in sehr kleine Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und grob hacken. Chilis klein schneiden und ebenfalls grob hacken.

2. 3 EL Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen. Koriandersamen ca. 10 Sekunden bei scharfer Hitze anbraten. Vorbereitete Zutaten hineingeben und ca. 4 Minuten kross anbraten. Garam masala und Curry hinzufügen und vermengen. Tomatenmark dazugeben und ca. 30 Sekunden mitbraten. Pizzatomaten hineingießen, aufkochen. Bei geschlossenem Deckel und bei kleiner Hitze ca. 20 Minuten schmoren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm halten.

3. In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Mandeln ohne Öl in einer Pfanne anrösten und grob hacken. Granatapfelkerne aus der Frucht lösen.

4. Restliches Erdnuss- und Sesamöl in einer Pfanne erhitzen. Nudeln abtropfen lassen und darin kurz anbraten. Nudeln und Geflügelragout anrichten und mit dem Koriander garnieren.

  • Je Portion: 3433 kJ, 820 kcal, 94 g Kohlenhydrate, 45 g Eiweiß, 29 g Fett, 90 mg Cholesterin, 6 g Ballaststoffe

Reisnudel-Rezept – lecker, einfach und schnell zubereitet

In der asiatischen Küche kommen Reisnudeln häufig zum Einsatz. Ihre Zubereitung ist ganz einfach, und wenn sie frei von Zusätzen sind, eignen sie sich – wie unser Reisnudel-Rezept – sogar für die glutenfreie Ernährung.

Reisnudel–Rezept – glutenfrei & asiatisch kochen

Reisnudeln bestehen – wie der Name bereits verrät – zum Großteil aus Reismehl. Da es aber auch Produkte gibt, in denen Maisstärke oder Tapiokamehl enthalten ist, sollten Sie bei einer glutenfreien Ernährung auf entsprechende Angaben auf der Packung achten. Denn nur reine Reisnudeln ohne weitere Zusätze oder Verunreinigungen gelten als glutenfrei. Reisnudeln sind in wenigen Minuten gar und schmecken sowohl gekocht als auch gebraten in warmen Nudelgerichten. Bei der Zubereitung sollten Sie darauf achten, dass Sie vorsichtig mit den rohen Nudeln umgehen, da diese leicht brechen können. Wenn Sie ein leckeres Gericht wie unsere Reisnudeln mit Gemüse kochen möchten, sollten Sie die Nudeln etwa drei Minuten kochen lassen, abgießen und erst kurz vor dem Servieren zum Gericht hinzugeben. Denn Reisnudeln, die zu lange erhitzt werden, können schnell matschig werden. Übrigens: Verwechseln Sie Reisnudeln nicht mit den griechischen Kritharaki oder den italienischen Risoni, die zwar die Form eines Reiskorns haben, aber aus Hartweizengrieß hergestellt werden.

Reisnudeln aufbewahren – geht das?

In asiatischen Gerichten wie dem thailändischen Pad Thai und der vietnamesischen Rindfleischsuppe "Pho Bo" sind Reisnudeln die sättigende Komponente und eine gute Alternative zu Reis. Die feinen Nudeln, die sehr lang und dünn sind, haben nach dem Kochen eine matt-weiße Farbe und sind in vielen verschiedenen Größen erhältlich: Die flachen Nudeln gibt es in einer Breite von einem bis zu zehn Millimetern zu kaufen. Je nach Breite verlängert oder verkürzt sich auch ihre Garzeit. Bei dünnen Nudeln reicht es bereits, wenn Sie sie mit kochendem Wasser übergießen und kurz ziehen lassen. Reisnudeln sollten am besten immer frisch zubereitet werden. Möchten Sie angekochte Reisnudeln dennoch kurz aufbewahren, geben Sie ein wenig Sesamöl zu den Nudeln und vermengen sie es gut, so verkleben die Nudeln nicht so schnell. Luftdicht verschlossen und bei Raumtemperatur gelagert, verhindern Sie so zudem ein Austrocknen der Nudeln.