Wir lieben Lebensmittel

Ratatouille-Spieße

Ratatouille-Spieße mit Schafskäse-Dip.

  • Zubereitungszeit: 50 Min
  • Fertig in: 1 Stunde 10 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für die Gemüsespieße:

  • 1 Paprika, gelb
  • 1 Zwiebel
  • 1 Aubergine
  • 2 Zucchini
  • 0,5 Tasse Weißwein
  • 3 EL Olivenöl, kalt gepresst
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Petersilie
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 8 Cocktailtomaten
  • Salz

Für den Schafskäse-Dip:

  • 200 g Schafskäse
  • 250 g Quark
  • 0,5 Salatgurke
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Dazu:

  • 200 g Fladenbrot

Arbeitsmaterial:

  • 8 Holzspieße
  • 2 Alu-Grillpfannen

Zubereitung

1. Paprika halbieren, entkernen und in 3 cm große Quadrate schneiden. Zwiebel, Aubergine und Zucchini in 3 cm große Würfel schneiden. Knoblauch und Petersilie fein schneiden.

2. Aus Wein, Öl, Knoblauch und Petersilie eine Marinade herstellen und mit Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Vorbereitetes Gemüse und Cocktailtomaten in eine Schüssel geben, mit der Marinade vermischen und 30 Minuten zugedeckt durchziehen lassen.

3. 8 Holzspieße einölen. Grillgut auf die Spieße verteilen und auf Grillschalen bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Drehen ca. 20 Minuten garen, bis das Gemüse weich ist. Alternativ können die vegetarischen Spieße auch in einer (Grill-)Pfanne zubereitet werden. Die Spieße nach dem Grillen salzen.

4. Für die Schafskäse-Creme den Feta klein schneiden und mit Hilfe einer Gabel etwas zerdrücken. Gurke schälen und raspeln, Schnittlauch fein schneiden, Knoblauch pressen.

5. Aus den genannten Zutaten eine geschmeidige Creme rühren und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Servieren Sie dazu frisch aufgebackenes Fladenbrot.

Probieren Sie auch dieses Ratatouille-Rezept!

  • Je Portion: 1583 kJ, 378 kcal, 34 g Kohlenhydrate, 24 g Eiweiß, 14 g Fett

Mix-Teller-Rezept

Dieses Rezept entspricht dem EDEKA Mix-Teller-Schema - für den richtigen Mix an Lebensmitteln und eine ausgewogene Ernährung zum Sattessen.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept