Wir lieben Lebensmittel

Ragout vom Lachs

Spaghetti mit frischer Tomatensauce und gebratenen Lachswürfeln.

  • Zubereitungszeit: 45 Min
  • Fertig in: 45 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für das Ragout:

  • 60 g Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 g Tomaten
  • 80 g Karotten
  • 50 g Staudensellerie
  • 120 g Paprika, gelb
  • 1 EL Olivenöl, kalt gepresst
  • 20 g Tomatenmark
  • 100 ml Weißwein, trocken
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Petersilie
  • 1 EL Dill
  • 200 g Lachsfilet
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl, kalt gepresst

Außerdem:

  • 350 g Spaghetti
  • Salz

Zubereitung

1. Für das Ragout Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Tomaten kurz blanchieren, kalt abschrecken, häuten, vierteln, Stielansätze und Samen entfernen – diese durch ein Sieb passieren, den entstandenen Tomatensaft beiseite stellen – das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.

2. Karotten schälen und Staudensellerie putzen, beides in kleine Würfel schneiden. Paprikaschote halbieren, Stielansatz, Samen und die weißen Trennwände entfernen, das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.

3. Olivenöl in einem entsprechend großen Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Karotten, Sellerie und Paprika darin kurz anschwitzen, Tomatenmark untermischen und kurz mit anschwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen. Tomatenwürfel und Tomatensaft zugeben. und bei reduzierter Hitze 20 köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kräuter einstreuen.

4. Lachs gut abtropfen lassen, in etwa 1,5 cm große Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Lachswürfel darin von allen Seiten kurz braten.

5. Die gebratenen Lachswürfel in die Sauce legen.

6. Spaghetti nach Packungsanweisung al dente kochen, abseihen und gut abtropfen lassen. Spaghetti vorsichtig mit der Sauce mischen.

7. Anrichten, mit Dill garnieren und servieren.

  • Je Portion: 2227 kJ, 532 kcal, 72 g Kohlenhydrate, 22 g Eiweiß, 15 g Fett, 29 mg Cholesterin, 4 g Ballaststoffe