Wir lieben Lebensmittel

Quinoa-Frikadellen

Frikadellen aus Quinoa und Gemüse mit Joghurtsauce.

  • Zubereitungszeit: 40 Min
  • Fertig in: 40 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen
  • 1 Viertel Salatgurke
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400 g griechischer Joghurt
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer, grob
  • 200 g Quinoa
  • 1 Möhre
  • 2 Schalotten
  • 3 Zweige Petersilie, glatt
  • 6 EL Rapsöl
  • 0,5 TL Kreuzkümmel (Cumin), gemahlen
  • 0,5 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 30 g Reismehl
  • 1 Ei

Zubereitung

1. Die Gurke waschen, längs halbieren, die Kerne mit einem Löffel auskratzen. Die restliche Gurke auf einer Küchenreibe raspeln. Den Knoblauch schälen und hacken. Den Joghurt mit dem Knoblauch, der geraspelten Gurke und dem Olivenöl verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2. Den Quinoa nach Packungsanleitung garen. Abgießen und abtropfen lassen. Die Möhre und die Schalotten schälen und sehr fein würfeln. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter in Streifen schneiden. 3 EL Rapsöl in einem Topf erhitzen, die Möhre und die Schalotten darin unter Rühren ca. 5 Minuten braten. Die Quinoa, die Petersilie und die Gewürze hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, in eine Schüssel umfüllen und etwas abkühlen lassen.

3. Das Reismehl und das Ei mit der Quinoamasse vermengen. Das übrige Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, aus der Quinoamasse Frikadellen formen und darin von beiden Seiten goldbraun braten. Zusammen mit dem Joghurt servieren.

Entdecken Sie auch unser Rezept für Mini Frikadellen und diese leckeren fettarmen Rezepte!

Lecker zu den Frikadellen: Unser Rezept für Mayonnaise

Alles Wissenswerte und leckere Rezepte zum Thema Superfood finden Sie hier!

  • Je Portion: 2324 kJ, 555 kcal, 43 g Kohlenhydrate, 12 g Eiweiß, 37 g Fett, 97 mg Cholesterin, 4,5 g Ballaststoffe