Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Quinoa Eintopf - Rezept

zur Rezeptsuche Quinoa ist gesund und vielseitig. Finden Sie mit unserem Quinoa-Eintopf-Rezept heraus, was sich mit den köstlichen Körnern alles machen lässt!
Zutaten für: 4 Portionen
  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 80 g Zwiebeln
  • 250 g Kartoffeln
  • 150 g Möhren
  • 200 g Zucchini
  • 200 g Tomaten
  • 100 g Bohnen, grün
  • 150 g Kohlrabi
  • 60 g Staudensellerie
  • 1 EL Olivenöl, kalt gepresst GUT&GÜNSTIG Natives Olivenöl extra
  • 100 g Quinoa
  • 850 ml Gemüsefond
  • Salz GUT&GÜNSTIG Jodsalz
  • Pfeffer
  • 1 EL Basilikum
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Rosmarin

1. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Kartoffeln und Möhren schälen, Zucchini von Blüten- und Stielansatz befreien. Kartoffeln in etwa 1 cm große Würfel, Karotten in Scheiben und Zucchini in Würfel schneiden. Tomaten kurz blanchieren, kalt abschrecken, häuten, halbieren, Stielansatz und Samen entfernen, das Fruchtfleisch würfeln. Bohnen putzen und in etwa 3 cm große Stücke schneiden. Kohlrabi schälen und würfeln. Staudensellerie putzen, evtl. vorhandene Fäden abziehen und in Scheiben schneiden. Kräuter waschen, trocken schütteln und fein schneiden.

2. Öl in einem Topf erhitzen. Zuerst die Zwiebelwürfel, dann die Gemüse hineingeben und kurz anbraten. Quinoa zugeben, mischen, Gemüsefond angießen, salzen und pfeffern. Aufkochen, die Hitze reduzieren und 15-20 Minuten leicht köcheln lassen.

3. Die Kräuter einstreuen, nochmals abschmecken und servieren.

Entdecken Sie weitere Eintopf-Rezepte, wie dieses Rezept für Linseneintopf mit Curry. Probieren Sie auch diese köstlichen fettarmen Rezepteund unser leckeres Erbsenpüree.

Hinweis:

Bei der Zuordnung der Rezepte zu den einzelnen Kategorien wie gluten- und laktosefrei gehen wir sehr sorgfältig vor, können aber keine Gewähr übernehmen. Wir danken für Ihr Verständnis.


Quinoa-Eintopf-Rezept: Power-Körner aus den Anden

Quinoa passt bestens auf Ihren Speiseplan, wenn Sie auf eine gesunde Ernährung achten. Als Pseudogetreide ist Quinoa glutenfrei, steckt dafür aber voller Mineralstoffe: Vor allem Eisen und Magnesium sind in den kleinen Körnern reichlich vorhanden. Vervollständigt wird die günstige Nährstoffzusammensetzung durch essenzielle Eiweißbausteine, die das gesamte Aminosäurespektrum abdecken. Sie können Quinoa ähnlich wie herkömmliches Getreide – beispielsweise Reis, Bulgur oder Hirse – verwenden, da es diesem im Geschmack leicht ähnelt.

Quinoa als Beilage und in der Suppe

Als Beilage zu Fleisch, Fisch und Gemüse eignet sich Quinoa dank ihrer dezent nussigen Note hervorragend – etwa in einem Quinoa-Ratatouille. In unserem Quinoa-Eintopf-Rezept verwenden wir die "Andenhirse" oder den "Perureis", wie die Körner aufgrund ihrer Herkunft auch genannt werden, als Suppeneinlage anstelle von Graupen oder Reis. Duftende Kräuter, Gemüsebrühe sowie reichlich Gemüse wie Bohnen und Sellerie verleihen diesem veganen und kalorienarmen Gericht eine köstliche Würze. Auch anderes Pseudogetreide eignet sich wunderbar als Suppeneinlage. Probieren Sie beispielsweise unser Rezept für Amaranth-Karotten-Suppe mit Blattspinat und Petersilienwurzel!

Eintopf-Rezepte mit Quinoa – vielseitige Kochideen

"Bowl Food" heißt der Trend, bei dem gesunde Zutaten sinnvoll kombiniert in einer Schüssel serviert werden. Als nahrhaftes Lebensmittel ist Quinoa für diese Ernährungsweise geradezu prädestiniert. Mit unseren Rezepten für eine Buddha-Bowl und unsere Quinoa-Superbowl mit Hähnchenfleisch geben wir Ihnen leckere Kochideen, wie Sie aus Gemüse und Quinoa in weniger als einer Stunde ein leckeres und abwechslungsreiches Hauptgericht zaubern können. Die Buddha-Bowl bietet eine vegetarische Alternative des Schüsselgerichts. Ein weiteres Gericht mit Kichererbsen und Pseudogetreide ist unsere Quinoa-Falafel-Pfanne. Mit gegrilltem Gemüse und Falafel-Bällchen ist sie auch für Veganer geeignet. Tipp: Quinoa gibt es in Schwarz, Rot, Weiß oder als bunte Mischung zu kaufen. Die weiße Quinoa schmeckt eher mild und hat eine weiche Konsistenz. Schwarze und rote Quinoas sind bissfester. Schwarze Quinoa hat eine besonders herzhafte, leicht erdige Note und rote Quinoa behält ihre Struktur auch nach dem Kochen, weshalb sie sich besonders gut für Salate eignet.

Kräuter waschen und hacken:

Waschen Sie die Kräuter unter fließend kaltem Wasser. Schleudern Sie dann die Kräuter in einer Salatschleuder oder in einem Geschirrhandtuch trocken. Die Kräuter nun abzupfen, mit der Hand etwas zusammendrücken und mit einem großen Messer mehrmals längs und quer fein hacken. Mit einem Blitzhacker geht es noch schneller.

EDEKA zuhause Kochtopf 24 cm (5,0 l) mit Glasdeckel:

Aus rostfreiem Edelstahl 18/10, besonders schwere Qualität

· 3-fach verkapselter Thermoboden für gleichmäßige Hitzeverteilung

· Extra stabile, abgeflachte Kaltmetall-Griffe

· Mit Schüttrand zum einfachen Abgießen

· Flacher Glasdeckel

· Mit praktischer, innen liegender Literskala

· Backofenfest (Glasdeckel bis 240 °C)

· Spülmaschinengeeignet: leicht zu reinigen

EDEKA zuhause Schöpflöffe:

· Besonders schwere, stabile Qualität aus extra dickem, rostfreiem Edelstahl 18/10

· Formschönes Design: Funktionsteile hochglanzpoliert, Griffe matt poliert

· Praktische Aufhängeöse

· Spülmaschinengeeignet: leicht zu reinigen, hygienisch

Quinoa-Eintopf-Rezept – raffiniert und gesund kochen

Mit ihrem nussigen Aroma und den guten Inhaltsstoffen hält Quinoa Einzug in die moderne Küche. Mit unserem Quinoa-Eintopf-Rezept zeigen wir Ihnen, dass die Körner nicht nur hervorragend als Beilage, sondern auch in Suppen schmecken.

Rezeptinformationen

Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 35 Min
Fertig in: 35 Min
Je Portion : 988 kJ, 236 kcal, 36 g Kohlenhydrate, 9 g Eiweiß, 6 g Fett, 0 mg Cholesterin, 7 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: einfach

Kategorien: Suppen & Eintöpfe/ Vegetarisch/ Vegan/ Frühling/ Sommer/ Herbst/ Winter/ mexikanisch/ mittlerer Preis/ Cholesterinarm/ Glutenfrei

Bewertung

(3) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste