Wir lieben Lebensmittel

Quark-Rosinen-Bällchen

Frittierte Teigbällchen in Zimt-Zucker gewendet, ideal für die Karnevalszeit.

  • Zubereitungszeit: 45 Min
  • Fertig in: 45 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
25 Stück

Für die Bällchen:

  • 40 g Butter
  • 40 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • unbehandelte Zitrone, davon die abgeriebene Schale
  • 250 g Quark, fettarm
  • 1 Ei
  • 150 g Weizenmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillesaucenpulver
  • 50 g Sultaninen

Außerdem:

  • Pflanzenöl zum Frittieren
  • 80 g Zucker
  • 1 TL Zimt

Zubereitung

1. Weiche Butter mit Zucker, Vanillezucker, Salz und Zitronenabrieb in eine Schüssel geben und cremig rühren. Quark und Ei unterrühren. Mehl mit Backpulver und Soßenpulver mischen und in die Schüssel sieben und mit den Sultaninen unter den Teig mischen.

2. Das Öl in einer Friteuse oder in einem Topf auf 180 Grad erhitzen. Mit Hilfe von zwei Löffeln kleine Portionen à ca. 20 g vom Teig abstechen und in das heiße Öl geben und goldbraun ausbacken.

3. Die fertigen Quarkbällchen mit einem Schaumlöffel herausheben, auf Küchenpapier legen und abtropfen lassen.

4. Zucker und Zimt in einer Schüssel mischen und die Quark-Rosinen-Bällchen darin wenden. Auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.

Probieren Sie mehr Berliner-Rezepte !

Entdecken Sie weitere Quark-Rezepte, zum Beispiel Kathis Rezept für leckeren Quarkstrudel und unsere schnellen Quarkbrötchen. Auch sehr lecker sind unsere englischen Scones!

  • Je Stück: 419 kJ, 100 kcal, 12 g Kohlenhydrate, 2 g Eiweiß, 5 g Fett, 12 mg Cholesterin, 0 g Ballaststoffe