Wir lieben Lebensmittel

Puten-Bambus-Curry

Würziges Thaicurry mit Putenfleisch, Bambussprossen und Gemüse.

  • Zubereitungszeit: 60 Min
  • Fertig in: 60 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen
  • 500 g Putenbrustfilet
  • 400 g Bambussprossen
  • 100 g Lauch
  • 100 g Möhren
  • 100 g Paprika, rot
  • 3 Kaffir-Limettenblätter
  • 6 EL Pflanzenöl
  • 2 TL Currypaste, rot
  • 1 EL Erdnussbutter
  • 400 ml Kokosmilch
  • Salz

Zubereitung

1. Das Putenbrustfilet in dünne Streifen schneiden. Die Bambussprossen abtropfen lassen und beiseite stellen. Den Lauch putzen, längs halbieren, waschen und schräg in 1/2 cm dünne Scheiben schneiden. Die Möhren waschen, schälen, schräg in dünne Scheiben schneiden. Die Paprikaschoten waschen, halbieren, putzen und in dünne Streifen schneiden. Die Zitronenblätter waschen, trocken tupfen, von der mittleren Blattrippe abtrennen und in hauchdünne Streifen schneiden.

2. 4 EL Öl in einem Topf erhitzen, das Fleisch darin kurz anbraten, herausnehmen und beiseite stellen.

3. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen, die Currypaste darin bei mittlerer Hitze 1 Minute anrösten. Die Erdnussbutter einrühren und 1 Minute rösten, bis sie schmilzt. Die Kokosmilch und die halbe Menge Zitronenblätter einrühren und alles zugedeckt 10 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.

4. Lauch, Möhren, Bambus, Fleisch und Paprika nacheinander in die Kokosmilch geben, vorsichtig mischen und 10 Minuten köcheln lassen. Mit etwas Salz abschmecken. Mit den restlichen Zitronenblättern garnieren.

Tipp: Entdecken Sie unsere köstlichen Wok-Rezepte und auch thailändische Rezepte, wie z. B. dieses Gemüsecurry-Rezept und das Rezept für Curry-Pfanne mit Garnelen! Auch dieses Rezept für Putenspieße begeistert mit asiatischen Gewürzen!

Probieren Sie auch dieses Putenbraten-Rezept!

Beilagentipp:

Dazu passt Basmati- oder Jasminreis.

  • Je Portion: 2755 kJ, 658 kcal, 7 g Kohlenhydrate, 34 g Eiweiß, 55 g Fett, 101 mg Cholesterin, 4 g Ballaststoffe