Wir lieben Lebensmittel

Pumpernickeln Knödel

Knödelscheiben in Butter gebraten und mit Petersilie abgerundet.

  • Zubereitungszeit: 45 Min
  • Fertig in: 45 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für die Knödel:

  • 150 g Pumpernickel
  • 150 g Brötchen vom Vortag
  • 150 ml Milch
  • 2 Eier
  • 20 g Paniermehl
  • Salz
  • Pfeffer

Zum Braten und Garnieren:

  • 40 g Butter
  • 2 EL Petersilie

Zubereitung

1. Pumpernickel fein zerbröseln. Brötchen in dünne Scheiben schneiden. Beides in eine Schüssel geben und mit der Milch übergießen, 10 Minuten stehen lassen. Eier, Semmelbrösel, Salz und Pfeffer zugeben, Masse gut miteinander verkneten.

2. Ein feuchtes Leinentuch ausbreiten. Die Knödelmasse mit angefeuchteten Händen oder einem Löffel zu einer dicken Wurst formen, locker in das Tuch einrollen, da sich die Masse beim Garen etwas ausdehnt. An den Enden mit einem Küchengarn zubinden. Knödel nicht zu dicht an einen Kochlöffel festbinden, er sollte beinahe vollständig mit Wasser bedeckt sein. In kochendes Salzwasser einhängen und im zugedeckten Topf, bei reduzierter Hitze in etwa 20 Minuten gar ziehen lassen.

3. Knödel aus dem Wasser heben, aus dem Tuch wickeln, in Scheiben schneiden.

4. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Knödelscheiben darin von beiden Seiten kurz braten. Petersilie fein schneiden und einstreuen.

5. Pumpernickel-Knödel anrichten, mit der Petersilienbutter beträufeln und nach Belieben mit Salat servieren.

Entdecken Sie weitere raffinierte Knödel-Rezepte, zum Beispiel unser Rezept für fruchtige Marillenknödel oder die herzhafte Speckknödel-Suppe. Probieren Sie auch unser Rezept für Serviettenknödel!

Günstig und gut ist auch das Rezept für Eier in Senfsauce.

  • Je Portion: 1373 kJ, 328 kcal, 42 g Kohlenhydrate, 11 g Eiweiß, 13 g Fett, 129 mg Cholesterin, 5 g Ballaststoffe