Wir lieben Lebensmittel

Polenta-Rhabarberkuchen

Backen Sie mit dem Rezept von EDEKA einen saftigen Rhabarberkuchen. Ob vom Blech oder aus der Springform, der Kuchen wird Ihnen schmecken!

  • Zubereitungszeit: 45 Min
  • Fertig in: 85 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
8 Portionen

Für den Rhabarber:

  • 500 g Rhabarber
  • 100 g Zucker

Für den Teig:

  • 150 g Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • 150 g Maisgrieß (Polenta)
  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 250 g Joghurt

Außerdem:

  • etwas Butter zum Einfetten
  • etwas Paniermehl
  • etwas Puderzucker

Zubereitung

1. Von den Rhabarberstangen die Blattansätze und die unteren Blattschäfte abschneiden. Die dünne Haut mit den daran sitzenden harten Fäden möglichst vollständig abziehen. Die Stangen in kleine Würfel schneiden und dabei evtl. noch verbliebene Fäden entfernen. Rhabarberwürfel in eine Schüssel geben, mit dem Zucker mischen und 25 Minuten ziehen lassen.

2. Gesiebtes Mehl, Backpulver, Salz, Zimt und Maisgrieß in einer Schüssel mischen.

3. Butter mit Zucker und Vanillinzucker in einer Schüssel cremig verrühren. Eier nach und nach zugeben. Mehlmischung abwechselnd mit dem Joghurt unterrühren.

4. Zum Schluss den Rhabarber mit dem gezogenen Saft unterheben.

5. 8 feuerfeste Gläser à 290 ml Inhalt mit weicher Butter ausfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Den Teig zu gleichen Teilen in die Gläser füllen und glatt streichen.

6. Die Gläser in den auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) vorgeheizten Backofen stellen und etwa 40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!

7. Kuchen aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter stellen und abkühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker besieben.

Entdecken Sie noch mehr köstliche Polenta-Rezepteund probieren SIe auch weitere Kuchen im Glas-Rezepte , dieses Tassenkuchen-Rezept und unser Rezept für Bienenstich-Cupcakes!


Entdecken Sie auch unsere Mohnkuchen-Rezepte und unser leckeres Rhabarber-Dessert mit Panna Cotta.

  • Je Portion: 1784 kJ, 426 kcal, 62 g Kohlenhydrate, 7 g Eiweiß, 16 g Fett, 91 mg Cholesterin, 4 g Ballaststoffe

Rhabarberkuchen: Süßes und Saures

Wenn sich der säuerliche Geschmack des Rhabarbers mit süßem Teig vereint, dann entsteht ein unwiderstehliches Naschwerk. Backen Sie mit dem Stangengemüse einen Kuchen, von dem Ihre Leckermäuler begeistert sein werden.

Rhabarberkuchen-Rezept – saftige Verführung

Kuchen schmecken nicht nur mit süßem Obst als Belag oder Füllung lecker, auch mit Gemüse lassen sich köstliche Kreationen zaubern. Neben Karotten empfiehlt sich der Rhabarber für vielerlei Rezepte. Das Frühlingsgemüse mit dem säuerlichen Aroma passt hervorragend zu süßem Naschwerk. Ob als schneller Rhabarberkuchen vom Blech – verfeinert durch Streusel – oder in Form von raffinierten Torten, die roten Stangen veredeln jedes Backwerk.


Viele Rhabarberkuchen-Rezepte zeichnen sich durch ihre besondere Saftigkeit aus, die Kuchenfans so lieben. In unserem Rezept für Rharbarber-Grießkuchen etwa verleiht eine Mischung aus Zucker, Grieß, Quark und Pudding dem Hefeteig eine lockere Konsistenz. Statt Grieß eignen sich auch Mohn und Polenta hervorragend als Zutaten. In unserem Rhabarber-Mohnkuchen thront eine köstliche Mohn-Quark-Haube auf einem Rührteig. Für Backrezepte wie diese müssen Sie den Rhabarber übrigens nicht kochen: Es genügt, die Stangen von den Blattansätzen und unteren Blattschäften zu befreien, die Haut mit den harten Fäden abzuziehen und sie zu zerkleinern. So vorbereitet, lässt sich das Gemüse direkt im Teig oder für die Füllung verwenden. In der Regel benötigen Sie für ein Rhabarberkuchen-Rezept 500 Gramm, das entspricht vier bis fünf Stangen.

Raffinierte Rezepte für Rhabarberkuchen

Wenn Sie einen Hingucker auf die Kaffeetafel zaubern möchten, ist unser Rezept für einen Rhabarber-Baiser-Kuchen genau richtig für Sie. Die Baiserhaube sieht äußerst dekorativ aus und bildet einen knusprigen Kontrast zum saftigen Rührteig. Zur Verzierung von Kuchen und Torten eignen sich Erdbeeren besonders gut, denn ihr feines Aroma passt wunderbar zum herben Rhabarber. Eine ganz schnelle Kombination der Früchte mit dem Stangengemüse bringen Sie in Form eines Erdbeer-Rhabarber-Crumbles auf den Tisch. Der Teig kommt einfach in Form von knackigen Streuseln über Obst und Gemüse – Ergebnis ist ein köstliches Dessert, das nach kurzer Zubereitungszeit und etwa 45 Minuten im Ofen den Gaumen erfreut.


Sie haben Rhabarber vom Kuchenbacken übrig? Dann kommen Sie jetzt bitte nicht auf die Idee, das Gemüse als Rohkost zu knabbern. Die enthaltene Oxalsäure kann zu Magen-Darm-Problemen führen und bindet den Mineralstoff Kalzium, der dem Körper dann nicht mehr zur Verfügung steht. Beim Erhitzen wird die Säure unschädlich gemacht. Verarbeiten Sie die Reste daher lieber zu einem Dessert, Chutney oder zu einer Konfitüre. Mehr darüber erfahren Sie auf unserer Seite Rhabarber-Rezepte: süß-saures Frühlingsgemüse.