Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Pochierte Äpfel mit Eis - Rezept

zur Rezeptsuche Hier trifft Heiß und Kalt zusammen: in Rotwein pochierte Äpfel mit Vanille-Eis.
Zutaten für: 4 Portionen
  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Vanilleschote
  • 750 ml Rotwein
  • 125 g Zucker GUT&GÜNSTIG Feiner Zucker
  • 2 Nelken
  • 1 Zimtstange
  • 4 Äpfel
  • 4 Kugeln Vanilleeis EDEKA Eiscreme Tahiti Vanille

1. Backofen auf 180°C (Umluft 160°C) vorheizen. Zitrone waschen, trocken tupfen und mit dem Sparschäler 2 Scheiben Haut abziehen, Vanilleschote längs halbieren.

2. Rotwein, Zucker, Nelken, Zimtstange, Zitronenscheiben und Vanilleschote in einem ofenfesten Topf aufkochen.

3. Währenddessen die Äpfel schälen, in den kochenden Sud geben, anschließend den Topf im Ofen 30–40 Min. garen.

4. Topf aus dem Ofen nehmen, Äpfel auf einen Servierteller geben. Sud auf dem Herd bei starker Hitze zur Hälfte reduzieren. Äpfel zurück in den Topf geben und mit Vanille-Eis servieren.

Probieren Sie auch unser Rezept für pochierte Birne mit selbstgemachter Vanillesauce und Pistazieneis!


Rezeptinformationen

Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 20 Min
Fertig in: 70 Min
Je Portion : 1968 kJ, 470 kcal, 70 g Kohlenhydrate, 4 g Eiweiß, 6 g Fett, 112 mg Cholesterin, 4 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: einfach

Kategorien: Desserts/ Sommer/ mittlerer Preis

Mit Liebe Icon

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste