Wir lieben Lebensmittel

Pizzasuppe

Genießen Sie eine italienische Spezialität doch mal in flüssiger Form: Kochen Sie eine deftige Pizzasuppe – nach unserem Rezept mit Hackfleisch und Käse!

  • Zubereitungszeit: 30 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für die Pizzasuppe:

  • 500 g Hackfleisch, gemischt
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 100 g Champignons
  • 200 g Schmelzkäse
  • 200 ml Schlagsahne
  • 500 g Tomaten, passiert
  • 750 ml Wasser oder Gemüsefond
  • 0,5 Bund Thymian
  • 0,5 Bund Oregano
  • 150 g Mais

Außerdem:

  • Rucola zur Garnitur
  • Parmesan, frisch gehobelt

Zubereitung

1. Das Hackfleisch in einer beschichteten Pfanne scharf anbraten.

2. Die Zwiebeln pellen, in feine Streifen schneiden und zusammen mit den Champignons in die Pfanne geben. Den Gemüse-Hackfleisch-Mix mehrfach schwenken und in eine großen Topf umfüllen.

3. Schmelzkäse, passierte Tomaten sowie Gemüsebrühe hineingeben und zum Kochen bringen.

4. Die Suppe für 10 bis 15 Minuten bei geringer Hitze auf niedriger Stufe köcheln lassen.

5. Thymian und Oregano grob zupfen und 3/4 davon zusammen mit dem abgetropften Mais in die Suppe geben und verrühren.

6. Die Suppe mit etwas Rucola, den restlichen Kräutern und Parmesan garnieren und genießen.

Lust auf weiter Suppen-Rezepte? Hier geht es zu dem Gerstensuppe-Rezept!

  • Je Portion: 2194 kJ, 524 kcal, 10 g Kohlenhydrate, 34 g Eiweiß, 39 g Fett, 126 mg Cholesterin, 3 g Ballaststoffe

Pizza mal anders – als Suppe!

Pizza gehört zu den beliebtesten Gerichten der italienischen Küche. Probieren Sie die Spezialität auf etwas andere Art und kochen Sie eine kräftige Pizzasuppe. Mit diesem Rezept bringen Sie den Eintopf in einer halben Stunde auf den Tisch!

Pizzasuppe-Rezept: originelle italienische Küche

An kalten Tagen ist eine heiße Speise genau das Richtige, um die Lebensgeister wieder zu wecken. Wunderbar vielseitige Suppen und Eintöpfe lassen sich in solchen Fällen schnell zubereiten: Gemüse wie Kohl und Kürbis, würziger Käse und Wein oder deftige Wurst und Fleisch bieten sich hier besonders gut an. In unserer pikanten Pizzasuppe vereinen sich so Hackfleisch, Käse, fruchtige Tomaten und mediterrane Gewürze zu einer köstlichen Mischung. Sie können auch gerne italienische Salami oder weiteres Gemüse hinzugeben. Lassen Sie sich dafür von den verschiedenen Pizzasorten inspirieren – die Möglichkeiten reichen von der vegetarischen Pizza als Vorbild bis hin zu besonders cremigen Varianten mit Schmelzkäse und Creme fraiche. Auch eine Pizza Funghi kann als Inspiration dienen


Auch beim Würzen reicht die Bandbreite von "feurig scharf" mit Peperoni und Paprikapaste bis zu "fruchtig mild" mit viel Tomaten und süßer Sahne. Als Beilage zu der köstlichen Suppenkreation passt ein frisch gebackenes Baguette oder Kräuter-Ciabatta sehr gut. Tipp: Unser Rezept für Pizzasuppe lässt sich sehr gut vorbereiten, was das Gericht zur idealen Partysuppe macht – probieren Sie es und begeistern Sie Ihre Gäste mit dieser leckeren Alternative zum beliebten Chili con Carne!



Suppe mit Hackfleisch – genießen Sie die Rezept-Vielfalt

Hackfleisch ist unkompliziert und schnell zu verarbeiten, lässt sich tiefgekühlt gut auf Vorrat lagern und vielfältig würzen. Sie müssen es weder zerkleinern noch lange braten – die ideale Zutat für Suppen oder eine Pizza mit Hackfleisch. Gehacktes ergänzt sich geschmacklich sehr gut mit Tomaten, schmeckt aber auch köstlich mit Käse, Lauch und Pilzen. Hackfleischsuppen mit Kartoffeln und Nudeln ergeben eine sättigende Mahlzeit. Probieren Sie neben unserem Pizzasuppe-Rezept zum Beispiel auch eine Pastasuppe oder eine Suppe mit Risotto und Hackbällchen. Denn auch die anderen Dauerbrenner der italienischen Küche schmecken hervorragend in Eintopfform.

Tipp: Nicht nur in Suppen schmeckt Hackfleisch hervorragend. Auch als Zutat für Pfannengerichte ist es stets ein gute Wahl. Überzeugen Sie sich selbst davon und probieren unser Rezept für eine herzhafte Kohl-Hack-Pfanne aus!


Bei Gehacktem haben Sie die Wahl zwischen Rinderhack, Schweinehack, gemischtem Hack aus beiden Fleischsorten, Geflügel- oder Lammhack. Rinderhack und Lammhack schmecken etwas aromatischer als Schwein oder Geflügel. Wenn Sie eine besonders magere Suppe zubereiten wollen, können Sie auch Beefsteakhack verwenden. Das Fleisch hat einen niedrigen Fettgehalt und wird häufig zur Zubereitung von hochwertigem Tartar benutzt. Unabhängig davon, welche Sorte Sie für Ihr Pizzasuppe-Rezept verwenden: Verarbeiten Sie frisches Gehacktes von der Bedientheke möglichst am gleichen Tag und unterbrechen Sie nie die Kühlkette.