Wir lieben Lebensmittel

Pizza mit Champignons

Bereiten Sie einen frischen Hefeteig zu. Belegen Sie ihn mit Champignons, Tomaten und Mozzarella. Unser Fungi-Pizza-Rezept erklärt, wie es geht.

  • Zubereitungszeit: 35 Min
  • Fertig in: 120 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für den Hefeteig:

  • 21 g Hefe, frisch
  • 1 Prise Zucker
  • 450 g Mehl
  • 7 EL Olivenöl
  • Salz
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Öl zum Einfetten

Für den Belag:

  • 600 g Pizzatomaten, (Dose)
  • Salz, Pfeffer
  • 300 g Champignons
  • 2 EL Oreganoblatt, fein geschnitten
  • 200 g Emmentaler, gerieben
  • 150 g Mozzarella, gerieben

Zubereitung

1. Für den Teig die Hefe in eine Schüssel bröckeln, mit Zucker und ca. 200 ml lauwarmem Wasser glatt rühren. Das Mehl, Olivenöl und 1 TL Salz dazugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen. Den Backofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2. Aus dem Teig 4 Kugeln formen, auf wenig Mehl zu runden Fladen von ca. 24 cm Ø ausrollen, den Rand etwas dicker lassen und auf 4 geölte Pizzableche legen. Mit den Pizzatomaten bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Auf den Pizzen verteilen und mit dem Oregano und dem Käse bestreuen.

3. Im Backofen ca. 25 Minuten garen, dabei nach der Hälfte der Zeit die Positionen der Bleche im Ofen tauschen.

Lust auf italienische Gerichte? Entdecken Sie diese Ravioli-Rezepte!


Weitere Champignon-Rezepte finden Sie hier!

Entdecken Sie auch weitere tolle Pizza-Rezepte, zum Beispiel Kathis Rezept für Mini-Pizzen, leckeres Pizzabrot oder unser türkisches Pizza-Rezept, Lahmacun!

  • Je Portion: 3324 kJ, 794 kcal, 85 g Kohlenhydrate, 35,6 g Eiweiß, 34 g Fett, 66 mg Cholesterin, 5,8 g Ballaststoffe

Pizza Funghi mit selbstgemachtem Hefeteig

Bereiten Sie zunächst selbst einen frischen Hefeteig zu. Belegen Sie Ihn danach mit frischen Zutaten wie Champignons oder Oreganoblättern und schaffen Sie so die Basis für unsere leckere Pizza Funghi.

Pizza-Funghi-Rezept: mit frischen Champignons

Um Ihren ganz eigenen Hefeteig zuzubereiten, genügen wenige Zutaten. Frische Hefe, Mehl, Salz, Zucker, Wasser, etwas Olivenöl – das ist alles. Schon bereiten Sie unsere Pizza Funghi von Grund auf selbst zu. Ist der Teig fertig gegangen, hat er circa das doppelte Volumen erreicht – jetzt können Sie ihn belegen! Die Champignons bürsten Sie vorher gründlich ab und waschen sie unter Umständen. Nutzen Sie für die Pizza Funghi immer möglichst frische Champignons und bewahren Sie sie nach dem Kauf im Kühlschrank auf. Dort sind die Pilze 2-3 Tage haltbar. Das Aroma brauner Champignons ist dabei kräftiger als jenes der weißen Variante. Tipp: Lose Pilze bewahren Sie am besten in einer Papiertüte oder einem Geschirrtuch auf. In einem geschlossenen Plastikbeutel würden sie nur feucht und schrumpelig. Lagern Sie Champignons zudem nicht in der Nähe von geruchsintensivem Gemüse. Sie nehmen leicht fremde Gerüche an.

Herbstliche- oder Salami-Pizza als Pizza-Funghi-Alternative

Natürlich müssen Sie Ihre Pizza nicht mit Champignons belegen. Es gibt zahlreiche Alternativen. Bei unserem Lauch-Salami-Rezept bereiten Sie mithilfe von Knoblauch, gehackten Tomaten, Oregano, Basilikum und einem Lorbeerblatt selbst einen Tomatensugo zu, den Sie auf einem selbst gemachten Hefeteig verteilen und danach mit leckerer Salami belegen, ehe Sie die Pizza in den Backofen schieben.

Vegetarische Pizza-Idee

Suchen Sie nach einer vegetarischen Pizzaidee, probieren Sie einfach unsere Herbstliche Pizza aus. Spitzkohl sorgt dabei für ein leicht nussiges, Büffelmozzarella für ein intensives, leicht säuerliches und gleichzeitig salziges Aroma. Tipp: Da Hefeteig ohne Eier auskommt, eignen sich unsere Pizza-Rezepte nicht nur für eine vegetarische, sondern auch für eine vegane Ernährung. Lassen Sie dafür einfach den Käse weg und bereiten Sie ein leckeres Pizzabrot oder unsere vegane Pizza mit Gemüse zu.