Wir lieben Lebensmittel

Pistazien-Marzipan-Pralinen

Pralinen aus Marzipan und fein geriebenen Pistazien, in Kuvertüre getaucht, mit Fondant und Goldstaub verziert.

  • Zubereitungszeit: 60 Min
  • Fertig in: 60 Min
  • Schwierigkeitsgrad: anspruchsvoll

Zutaten

Zutaten für:
44 Stück

Für die Pralinen:

  • 300 g Marzipanrohmasse
  • 90 g fein geriebene Pistazien
  • 1 TL Orangenblütenwasser
  • 450 g Couverture, zartbitter
  • 50 g Kakaobutter

Außerdem:

  • 50 g grüner Fondant
  • 1 kleiner ovaler Ausstecher von 2 cm Länge und 1 cm Breite
  • Goldstaub

Zubereitung

1. Die Marzipanrohmasse mit den geriebenen Pistazien anwirken und das Orangenblütenwasser nach und nach zugeben.

2. Die Marzipanmasse zwischen Backpapier zu einer Platte von 12 x 22 cm und 1 cm dicke ausrollen. Dann in Pralinen von 3 x 2 cm schneiden. Die Pralinen auf ein Backblech legen und leicht antrocknen lassen.

3. Fondant auf wenig Puderzucker ausrollen und 44 kleine Ovale ausstechen. Auf Backpapier legen.

4. Kuvertüre klein schneiden und mit der Kakaobutter in eine hitzebeständige Schüssel geben, nach Packungsanweisung temperieren.

5. Die Pralinen einzeln in die temperierte Kuvertüre fallen lassen und mit einer Trempiergabel ganz eintauchen. Mit der Gabel unter die Praline fassen, herausheben und durch Schütteln die überschüssige Kuvertüre ablaufen lassen. Die Pralinen auf einem Pralinengitter oder besser noch auf Backpapier absetzen und antrocknen lassen.

6. Die Fondantovale auflegen und leicht andrücken. Leicht mit Goldstaub bestäuben und kühl lagern.

Entdecken Sie auch dieses köstliche Fondant-Torte-Rezept!

  • Je Stück: 402 kJ, 96 kcal, 9 g Kohlenhydrate, 1 g Eiweiß, 6 g Fett, 0 mg Cholesterin, 0 g Ballaststoffe

EDEKA Produkt aus diesem Rezept