Wir lieben Lebensmittel

Peruanischer Osterkuchen

Kuchen mit gemischten Trockenfrüchten der zur Osterzeit in Peru gebacken wird.

  • Zubereitungszeit: 20 Min
  • Fertig in: 65 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
15 Portionen

Für den Teig:

  • 75 g Trockenfrüchte, Mischung
  • 100 g Sultaninen
  • 1 EL Weizenmehl
  • 125 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 0,5 Vanilleschote
  • 3 Eier
  • 250 g Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Rum, braun
  • 2 EL Milch
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Mandeln, gemahlen
  • 0,5 TL Zimt
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Msp. Nelken

Zum Besieben:

  • etwas Puderzucker

Zubereitung

1. Die Trockenfrüchte in kleine Würfel schneiden, mit den Sultaninen und dem Mehl mischen. Das Mark aus der Vanilleschote kratzen wie bei Tipps/Kochschule beschrieben.

2. Butter mit Zucker und Vanillemark schaumig rühren, nach und nach die Eier unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, in die Schüssel sieben und unter den Teig rühren. Rum, Milch, Salz, Mandeln, Zimt, Zitronensaft und Nelken zufügen und alles gut verrühren. Zum Schluss die vorbereiteten Trockenfrüchte unter den Teig mischen.

3. Die Kastenform (25 cm) mit Papier auslegen und den Teig einfüllen, Oberfläche glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 155 Grad) ca. 45 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.

4. Kuchen aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen, Papier entfernen und auskühlen lassen.

5. Vor dem Servieren mit Puderzucker besieben.

Andere Länder, andere Sitten: Backen Sie ein klassisches Osterbrot aus Holland nach oder probieren Sie weitere Backideen zu Ostern, wie dieses Osterkuchen-Rezept, Ostermuffins und Osterkranz!

  • Je Portion: 963 kJ, 230 kcal, 27 g Kohlenhydrate, 5 g Eiweiß, 11 g Fett, 71 mg Cholesterin, 2 g Ballaststoffe