Wir lieben Lebensmittel

Persischer Kebab

Klassischer Kebab für zu Hause! Gegrilltes Kalbfleisch mit Gurkensalat und frischer Joghurtsauce.

  • Zubereitungszeit: 20 Min
  • Fertig in: 1 Stunde 10 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für das Kebab:

  • 500 g Kalbfleisch, Lende oder Hüfte
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 TL Kreuzkümmel (Cumin), gemahlen
  • Pfeffer aus der Mühle

Für den Gurkensalat und Joghurtsauce:

  • 1 Salatgurke
  • 2 Stängel Petersilie
  • 250 g Naturjoghurt, 1,5% Fett
  • Zitronensaft
  • Salz
  • 40 g Walnusskerne
  • Pul biber oder Paprikapulver

Außerdem:

  • Fladenbrot

Zubereitung

Zubereitung Gurkensalat und Joghurtsauce:

1. Die Gurke schälen, längs halbieren, die Kerne ausschaben und die Hälften mit dem Spiralschneider in dünne, lange Streifen schneiden.

2. Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und hacken. Den übrigen Knoblauch schälen und mit dem Joghurt verrühren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Walnüsse hacken.

Zubereitung Kebab:

1. Das Fleisch abbrausen, trocken tupfen und in eine Schüssel geben.

2. Eine Knoblauchzehe schälen und dazu pressen. Das Öl, Paprika, Kreuzkümmel und Pfeffer ergänzen, das Fleisch einreiben und abgedeckt in Kühlschrank ca. 30 Minuten ziehen lassen.

3. Das Fleisch salzen und auf dem heißen Grill ca. 20 Minuten zugedeckt garen. Anschließend in dünne Scheiben schneiden und auf einer großen Platte anrichten.

4. Die Gurken darauf setzen, mit etwas Joghurtsauce beträufeln und mit Walnüssen und Petersilie bestreuen. Mit Pul Biber gewürzt servieren. Nach Belieben Fladenbrot dazu reichen.

Entdecken Sie hier mehr köstliche persische Rezepte!

  • Je Portion: 1310 kJ, 313 kcal, 6 g Kohlenhydrate, 32 g Eiweiß, 18 g Fett, 73 mg Cholesterin, 1 g Ballaststoffe